Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: REHACARE-Portal. REHACARE Magazin. Frauen.

Hilfsmittel

Hilfsmittel

 
 

Gewalt ist Thema der Frauenministerkonferenz

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[15.06.2012] Der Behindertenbeauftragte der Bundesregierung Hubert Hüppe hat die Initiative der Frauenministerkonferenz begrüßt, dass diese das Thema "Gewalt gegen behinderte Frauen" auf ihre Tagesordnung der Konferenz gesetzt hat.Gewalt ist Thema der Frauenministerkonferenz - Mehr dazu

Sexuelle Gewalt Thema bei Konferenz der Frauenministerinnen

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[11.06.2012] Frauen mit Behinderungen haben ein besonders hohes Risiko, Opfer sexueller Gewalt zu werden. Petra Müller-Klepper, Staatssekretärin im hessischen Sozialministerium, fordert deshalb einen besseren Schutz. Hessen hat das Thema mit einem Antrag, der Maßnahmenvorschläge beinhaltet, auf die Tagesordnung der Frauenministerkonferenz gesetzt, die am 14. und 15. Juni in Nürnberg stattfindet.Sexuelle Gewalt Thema bei Konferenz der Frauenministerinnen - Mehr dazu

Miles-Paul auf Tour für gleichberechtigte Teilhabe

( Quelle: REHACARE.de )

[04.05.2012] Im Zusammenhang mit den bundesweiten Aktivitäten zum Aktionstag zur Gleichstellung behinderter Menschen um den 5. Mai herum geht der rheinland-pfälzische Landesbeauftragte für die Belange behinderter Menschen Ottmar Miles-Paul auf Tour.Miles-Paul auf Tour für gleichberechtigte Teilhabe - Mehr dazu

Spannung beim Handbike-Marathon in Hamburg

( Quelle: REHACARE.de )

[02.05.2012] Beim 27. Haspa Marathon in Hamburg überzeugten Handbiker aus ganz Deutschland und Europa mit guten Leistungen. Trotz eines spannenden Rennens für Sportler und Zuschauer blieb der erhoffte neue Streckenrekord allerdings aus.Spannung beim Handbike-Marathon in Hamburg - Mehr dazu

Mitarbeiterinnen des Gesundheitswesens gegen Gewalt sensibilisieren

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[26.04.2012] Das Weibernetz und der Arbeitskreis Frauengesundheit (AKF) haben anlässlich der Studie "Lebenssituation und Belastungen von Frauen mit Behinderungen und Beeinträchtigungen in Deutschland", die in Bielefeld vorgestellt wurde, eine gemeinsame Erklärung abgegeben. Sie stellen fest, dass behinderte Frauen in Deutschland massiv von Gewalt betroffen sind.Mitarbeiterinnen des Gesundheitswesens gegen Gewalt sensibilisieren - Mehr dazu

Ausmaß an Gewalt an behinderten Frauen erschüttert

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[13.04.2012] Dass es Gewalt an behinderten Frauen gibt, sei allen klar gewesen, aber dass sie dieses Ausmaß habe, das erschüttere. So fasste Michael Gessler von der Auerbach Stiftung am Ende der zweiten Sitzung des Beirats vom Projekt "Zugang für alle!" in Berlin die aktuelle Studie zur Gewaltbetroffenheit von Frauen mit Behinderung in Deutschland zusammen.Ausmaß an Gewalt an behinderten Frauen erschüttert - Mehr dazu

Präventionskampagne: Mach’s mit - Wissen und Kondom

( Quelle: REHACARE.de )

[02.04.2012] Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hat in Berlin die neue Kampagne „mach’s mit - Wissen und Kondom“ zur Prävention von HIV und anderen sexuell übertragbaren Infektionen (sexually transmitted infections, STI) gestartet.Präventionskampagne: Mach’s mit - Wissen und Kondom - Mehr dazu

Behinderte Frauen in Europa gegen Gewalt schützen

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[27.03.2012] Zum Auftakt einer Anhörung im Europäischen Parlament zur Gewalt gegen behinderte Frauen wird Wiebke Schär, Bildungsreferentin der Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben (ISL), die Verpflichtungen der Staaten nach internationalem Recht ausführen. Behinderte Frauen in Europa gegen Gewalt schützen - Mehr dazu

Neuer Bluttest sortiert Kinder mit Down-Syndrom aus

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[16.03.2012] Zum Welt-Down-Syndrom-Tag am 21.3. wird in München dagegen demonstriert, dass nach einem neuen Bluttest in der Frühschwangerschaft Kinder mit Down-Syndrom aussortiert werden. Voraussichtlich ab dem zweiten Quartal 2012 soll der Test auf dem Markt sein, der aus dem mütterlichen Blut bereits im ersten Schwangerschaftsdrittel kindliche Zellen isolieren und auf Trisomie 21 untersuchen kann.Neuer Bluttest sortiert Kinder mit Down-Syndrom aus - Mehr dazu

Leitfaden für Erstkontakt mit gewaltbetroffenen Frauen

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[13.03.2012] Drei Frauenverbände stellten nun einen Leitfaden für den Erstkontakt mit gewaltbetroffenen Frauen mit Behinderung vor. Er richtet sich speziell an Beratungsstellen und Frauenhäuser, da nach einer kürzlich veröffentlichten Studie der Universität Bielefeld Frauen mit Behinderung sehr viel häufiger von Gewalt betroffen sind als nicht behinderte Frauen. Leitfaden für Erstkontakt mit gewaltbetroffenen Frauen - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

REHACARE-Newsletter

Grafik eines Briefumschlags mit Schriftzug Jetzt abonieren!