Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: REHACARE-Portal. REHACARE Magazin. Hilfsmittel.

Hilfsmittel

Hilfsmittel

 
 

Drahtlose Anbindungsmöglichkeiten für Hörgeräte

Foto: Smartphone mit verschiedenen Apps [22.09.2014] Drahtlose Anbindungsmöglichkeiten ermöglichen es, Hörgeräte mit unterschiedlichsten mobilen Endgeräten, die heute aus unserem modernen Alltag nicht mehr wegzudenken sind – von MP3-Playern über Fernseher bis zu Mobiltelefonen – und damit der Klangwelt um sie herum zu verbinden.Drahtlose Anbindungsmöglichkeiten für Hörgeräte - Mehr dazu

Intelligente Schuheinlage schützt Diabetiker-Füße

Foto: Sensor-Sohle mit integrierter Elektronik [22.09.2014] Mediziner der Magdeburger Universitätsklinik für Nieren- und Hochdruckkrankheiten, Diabetologie und Endokrinologie haben zusammen mit den Firmen ifak System und OrthoFit Schuhtechnik GmbH in Magdeburg eine intelligente Einlegesohle entwickelt. Sie soll künftig langjährige Diabetiker vor schlecht heilenden Fußwunden und Amputationen bewahren.Intelligente Schuheinlage schützt Diabetiker-Füße - Mehr dazu

Sicherheit ohne Notrufknopf: Assistenztechnik für Leben im Alter

Foto: easierLife-System mit Sensoren und App [10.09.2014] Die Sensoren, die bei dem neuen Assistenzsystem easierLife den herkömmlichen Hausnotrufknopf ersetzen, wurden in Forschungsprojekten des FZI Forschungszentrum Informatik und seiner Partner aus der Gesundheitswirtschaft bereits in rund 100 Haushalten erfolgreich getestet.Sicherheit ohne Notrufknopf: Assistenztechnik für Leben im Alter - Mehr dazu

Barrierefreies Wohnen für Rollstuhlfahrer im Smart Home

Foto: Finger bedient App auf Smartphone [08.09.2014] Ein ganzes Haus aus dem Rollstuhl heraus bedienen – diese Zukunftsvision für Menschen mit Behinderung kann nun wahr werden. Im Rahmen eines Kooperationsprojektes entwickelte das Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung (IOSB) eine neue Lösung für barrierefreies Wohnen.Barrierefreies Wohnen für Rollstuhlfahrer im Smart Home - Mehr dazu

Mobilitätsförderung bei Demenz

Morgens selbstständig im Garten unterwegs sein, nachmittags gemütlich im Schaukelstuhl sitzen und abends leicht in den Schlaf finden – solche Momente sind für die Lebensqualität älterer Menschen von besonderer Bedeutung. Wenn die Beweglichkeit nachlässt oder eine Demenzerkrankung diagnostiziert wurde, gibt es inzwischen praktische Hilfsmittel.Mobilitätsförderung bei Demenz - Mehr dazu

Avatare lassen für deutsche Gehörlose das Internet sprechen

Foto: Avatare und reale Person gebärden im Vergleich [01.09.2014] Mit einem Verfahren, bei dem künstliche Online-Charaktere Inhalte in Gebärdensprache wiedergeben, soll gehörlosen Menschen das Internet zugänglicher gemacht werden. Langfristig sollen gehörlose Menschen die aus handelsüblichen Geräten bestehende Technik selber nutzen, um sich per Online-Plattform mittels Gebärdensprache auszutauschen.Avatare lassen für deutsche Gehörlose das Internet sprechen - Mehr dazu

Digitale Lösungen für Hilfsmittelanbieter

Die Zukunft des Gesundheitsmarkts ist digital. Ihren gesamten Arbeitsprozess vom Erstkontakt bis zur Abrechnung können Hilfsmittelanbieter heute mit digitalen Lösungen unterstützen und dadurch viel Zeit einsparen. Neben dem eKV, Online-Lösungen für die Abrechnung oder mobiler Branchensoftware bietet die opta data Gruppe mit egeko order nun auch eine digitale Lösung für den Bestellprozess an.Digitale Lösungen für Hilfsmittelanbieter - Mehr dazu

Inklusion heißt selbstverständlich dazu gehören – auch optisch

Kinder mit Behinderung sollen künftig ein selbstverständlicher Teil der Klassengemeinschaft an Regelschulen sein. Hilfsmittel erleichtern den Ausgleich ihrer Behinderung oder Lernschwäche. Thomashilfen entwickelt Therapiestühle für Schüler, die sich an die alltäglichen Schulgegebenheiten anpassen. Eine aktive Haltung und bessere Konzentrationsfähigkeit sind dabei nur zwei Vorteile.Inklusion heißt selbstverständlich dazu gehören – auch optisch - Mehr dazu

Training mit HAL-Exoskelett bei Rückenmarksverletzungen

( Quelle: REHACARE.de )

Foto: Training mit HAL-Exoskelett [25.08.2014] Rückenmarkverletzte, die ein regelmäßiges Bewegungstraining mit dem japanischen Exoskelettsystem HAL (Hybrid assistive limb) durchführen, könnten ihre autonome Bewegungsfähigkeit im Trainingsverlauf zum Teil deutlich verbessern.Training mit HAL-Exoskelett bei Rückenmarksverletzungen - Mehr dazu

Tipps und Tricks zum Leben mit Rheuma gesucht

Foto: Hände schälen Kiwi mit einem Messer [22.08.2014] Mit neuen Videos und Aktionen zum Gebrauch von Hilfsmitteln sowie Empfehlungen für Berufstätige informieren die Verbände der Deutschen Rheuma-Liga in diesem Jahr zum Welt-Rheuma-Tag, der traditionell am 12. Oktober stattfindet. Im Internet sind rheumakranke Menschen dazu aufgerufen, anderen ihre Tipps und Tricks im Alltag zu verraten.Tipps und Tricks zum Leben mit Rheuma gesucht - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

REHACARE-Newsletter

Grafik eines Briefumschlags mit Schriftzug Jetzt abonieren!