Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: REHACARE-Portal. REHACARE Magazin. Senioren.

Freizeit & Kultur

Freizeit & Kultur

 
 

Hessen will Präventionsangebote für Senioren ausbauen

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[14.11.2011] In Hessen soll nach Angaben der Sozialstaatssekretärin Petra Müller-Klepper das Angebot der gesundheitlichen Prävention für Senioren verbessert werden. Es müssten gezielt die aktivierenden Maßnahmen zur Gesundheitsförderung für diese Gruppe ausgebaut und mehr von ihnen zur Teilnahme motiviert werden, um ihre körperliche, psychische und soziale Fitness zu stärken.Hessen will Präventionsangebote für Senioren ausbauen - Mehr dazu

Assistenzsysteme für ältere Menschen flexibler machen

( Quelle: REHACARE.de )

[26.09.2011] Unter dem Schlagwort „Ambient Assisted Living“ (AAL) werden Assistenzsysteme für ältere Menschen entwickelt, die deren tägliches Leben situationsabhängig und unaufdringlich unterstützen sollen.Assistenzsysteme für ältere Menschen flexibler machen - Mehr dazu

Woche des Hörens 2011

( Quelle: REHACARE.de )

[14.09.2011] "Ein gutes Hörvermögen ist kostbar. Doch immer mehr Menschen leiden unter Hörproblemen. Sie 'verlernen' das gute Hören, wenn sie nichts dagegen unternehmen", warnt Jürgen Matthies, Geschäftsführer der Fördergemeinschaft Gutes Hören (FGH) anlässlich der bundesweiten Woche des Hörens.Woche des Hörens 2011 - Mehr dazu

Augen vor Sonnenlicht schützen

( Quelle: REHACARE.de )

[12.09.2011] Neue Untersuchungen zeigen, dass Sonnenlicht Krankheitsprozesse auf der Netzhaut fördert, die zur altersbedingten Makuladegeneration (AMD) führen. AMD ist eine der häufigsten Ursachen für Erblindung in den Industrienationen.Augen vor Sonnenlicht schützen - Mehr dazu

Förderprogramm für barrierefreie Wohnungen beibehalten

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[09.09.2011] Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) und der Verband Wohneigentum fordern die weitere Bereitstellung der Fördermittel in unveränderter Höhe für eine altersgerechte Modernisierung von Immobilien.Förderprogramm für barrierefreie Wohnungen beibehalten - Mehr dazu

Ältere fahren anders – nicht schlechter

( Quelle: REHACARE.de )

[09.09.2011] Ältere Verkehrsteilnehmer fahren nicht schlechter als Jüngere, sie fahren anders. Das sagen Wissenschaftler der Universität Bonn in einer fachübergreifenden Veröffentlichung mit dem Titel: „Ältere Verkehrsteilnehmer – Gefährdet oder gefährlich?“.Ältere fahren anders – nicht schlechter - Mehr dazu

Ältere legen bei Weiterbildung deutlich zu

( Quelle: REHACARE.de )

[10.08.2011] Die Weiterbildungsbeteiligung der über 50-Jährigen ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Das belegt der Trendbericht zum Adult Education Survey 2010 „Weiterbildungsverhalten in Deutschland“, den das Bundesministerium für Bildung und Forschung im Juni vorgelegt hat.Ältere legen bei Weiterbildung deutlich zu - Mehr dazu

Entfernung erschwert Hilfe für pflegebedürftige Eltern

( Quelle: REHACARE.de )

[15.07.2011] Je weiter Familien voneinander entfernt wohnen, desto schwieriger wird die Unterstützung der eigenen Eltern. Das belegt eine aktuelle forsa-Umfrage der Initiative Hausnotruf zum Thema "Pflege und Hausnotruf".Entfernung erschwert Hilfe für pflegebedürftige Eltern - Mehr dazu

Licht per Fingerwink: Wenn die Zukunft zu Hause einzieht

Mit einer Handbewegung den Fernseher leiser stellen, oder ein Telefongespräch annehmen, während man gemütlich in der Badewanne liegt – solche Szenarien klingen nach ferner Zukunft. Doch technisch ist es inzwischen durchaus möglich, Haushaltsgeräte mit Hilfe von Gesten zu steuern. Die YOUSE GmbH hat verschiedene Nutzer gefragt, worauf sie dabei Wert legen – und interessante Antworten erhalten.Licht per Fingerwink: Wenn die Zukunft zu Hause einzieht - Mehr dazu

Roboter-Robbe therapiert Demenzkranke

( Quelle: REHACARE.de )

[20.05.2011] Für die Studierenden des Studiengangs Assistive Technologien der Jade Hochschule steht neben der Programmierung auch die Anwendung auf dem Stundenplan. Der Frage, wie intelligente Geräte auf Menschen wirken, gehen die Studierenden von nun an mit Unterstützung der therapeutischen Robbe PARO nach.Roboter-Robbe therapiert Demenzkranke - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

REHACARE-Newsletter

Grafik eines Briefumschlags mit Schriftzug Jetzt abonieren!