Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: REHACARE-Portal. REHACARE Magazin. Politik.

Freizeit & Kultur

Freizeit & Kultur

 
 

Altenpflege statt Haft? Kritik an Justizminister

( Quelle: REHACARE.de )

[11.07.2012] Der Arbeiter-Samariter-Bund Deutschland verwahrt sich energisch gegen den Vorschlag von NRW-Justizminister Thomas Kutschaty, Verurteilte, die ihre Geldstrafen nicht zahlen können, in der Altenpflege einzusetzen, statt sie in Haft zu nehmen. Altenpflege statt Haft? Kritik an Justizminister - Mehr dazu

Bundesinnenminister freut sich auf Paralympics

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[11.07.2012] Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich freut sich auf die Paralympics in London. Im Interview mit der Berliner Behindertenzeitung sagte der auch für Sport zuständige Minister: "Für mich sind die Paralympischen Spiele ebenso bedeutend wie die Olympischen Spiele." Bundesinnenminister freut sich auf Paralympics - Mehr dazu

Berliner Signal gegen Bluttest Down-Syndrom

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[06.07.2012] Ein starkes Signal gegen den umstrittenen Bluttest zur Erkennung des Down-Syndroms kam aus Berlin. Das Konstanzer Unternehmen, das den Test für Juli in Deutschland, Österreich und der Schweiz angekündigt hat, will die Details des vor der Bundespressekonferenz vorgestellten Rechtsgutachtens prüfen. Auf der Pressekonferenz ist Schauspieler Sebastian Urbanski für ein Testverbot eingetreten. Berliner Signal gegen Bluttest Down-Syndrom - Mehr dazu

CDU-Netzwerk "Menschen mit Behinderung" in NRW

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[06.07.2012] Die CDU will in Nordrhein-Westfalen künftig Behinderte direkt in die Arbeit der Partei und Landtagsfraktion einbeziehen. Dazu gründete der NRW-Landesverband ein "Netzwerk für Menschen mit Behinderung".CDU-Netzwerk "Menschen mit Behinderung" in NRW - Mehr dazu

ISL-Vorstand bewirbt sich um Bundestagsmandat

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[03.07.2012] Michael Gerr, Vorstandsmitglied der Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland (ISL), hat nun seine Bewerbung für ein Bundestagsmandat bei den Wahlen im Jahr 2013 bekannt gegeben. ISL-Vorstand bewirbt sich um Bundestagsmandat - Mehr dazu

Pflegegesetz beschlossen: Sozial- und Wohlfahrtsverbände enttäuscht

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[29.06.2012] Der Deutsche Bundestag hat nun das von Betroffenen heftig kritisierte Pflegeneuausrichtungsgesetz beschlossen. Mit Schlagzeilen wie "Pflegegesetz bleibt Stückwerk" und "Kein Ersatz für eine umfassende Pflegereform" reagierten Sozial- und Wohlfahrtsverbände enttäuscht.Pflegegesetz beschlossen: Sozial- und Wohlfahrtsverbände enttäuscht - Mehr dazu

Protest gegen Abwicklung des Bundeskompetenzzentrums Barrierefreiheit

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[28.06.2012] Die Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland (ISL) hat die geplante Abwicklung des Bundeskompetenzzentrums Barrierefreiheit zum Ende des Jahres 2012 durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales mit deutlichen Worten kritisiert und zum Protest aufgerufen. Protest gegen Abwicklung des Bundeskompetenzzentrums Barrierefreiheit - Mehr dazu

Rentenpolitik muss Binnenkonjunktur stärken

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[28.06.2012] Unmittelbar vor der Rentenerhöhung zum 1. Juli 2012 fordert der BDH Bundesverband Rehabilitation eine Stärkung der Binnenkonjunktur mit deutlichen Rentenzuwächsen im kommenden Jahr. Rentenpolitik muss Binnenkonjunktur stärken - Mehr dazu

Fiskalpakt und Eingliederungshilfe nicht nur finanztechnisch diskutieren

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[26.06.2012] Die Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland (ISL) hat sich dafür ausgesprochen, dass die angekündigte Beteiligung des Bundes an der Eingliederungshilfe im Rahmen des Fiskalpaktes nicht nur finanztechnisch diskutiert wird.Fiskalpakt und Eingliederungshilfe nicht nur finanztechnisch diskutieren - Mehr dazu

Beteiligungsprozess für ein gutes Leben im Alter

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[24.06.2012] Der rheinland-pfälzische Beteiligungsprozess "Gut leben im Alter den demografischen Wandel gemeinsam gestalten" geht nach erfolgreichem Abschluss der Regionalforen in die nächste Runde. Dies betonte die rheinland-pfälzische Demografieministerin Malu Dreyer.Beteiligungsprozess für ein gutes Leben im Alter - Mehr dazu

 
 
 
© Messe Düsseldorf gedruckt von www.REHACARE.de