Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: REHACARE-Portal. REHACARE Magazin. Verkehrsmittel.

Freizeit & Kultur

Freizeit & Kultur

 
 

Motorisierung im Alter

( Quelle: REHACARE.de )

Foto: Älterer Mann im Auto; verlinkt zu [31.10.2012] Das Interesse am öffentlichen Nahverkehr sinkt. Heute ist jeder zweite Autofahrer ab 50 Jahren häufiger mit seinem Auto unterwegs als noch vor zehn Jahren. Dies ergab eine Umfrage, die GENERATIONplus durchführte. Motorisierung im Alter - Mehr dazu

Verkehrsminister und Entertainer beim Mobilitäts-Check

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[18.09.2012] Nordrhein-Westfalens Verkehrsminister Michael Groschek und Entertainer Guildo Horn treten am 21. September zum Mobilitäts-Check am Düsseldorfer Hauptbahnhof an. "Guildo Horn & die Orthopädischen Strümpfe" geben am Abend ein Gratis-Konzert zum Abschluss der Kampagne "Für mehr Miteinander in Bus und Bahn". Verkehrsminister und Entertainer beim Mobilitäts-Check - Mehr dazu

Mehr Barrierefreiheit im Personenbeförderungsgesetz

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[15.09.2012] Mit einem Kompromiss bei der Novellierung des Personenbeförderungsgesetzes soll das deutsche Recht für den Öffentlichen Personennahverkehr an den geltenden EU- Rechtsrahmen angepasst und der Markt für Fernlinienbusse liberalisiert werden. Auf diesen Kompromiss, der auch Regelungen zur Barrierefreiheit enthält, haben sich die Fraktionen von CDU/CSU, FDP, SPD und Bündnis 90/Die Grünen geeinigt.Mehr Barrierefreiheit im Personenbeförderungsgesetz - Mehr dazu

Begleitservice bei Bus und Bahn wieder da

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[14.09.2012] Der Begleitservice des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg (VBB) ist nach zweimonatiger Unterbrechung zurück.Begleitservice bei Bus und Bahn wieder da - Mehr dazu

Diskussion über Barrierefreiheit in Fernbusregelung

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[15.08.2012] Der Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter (BSK) diskutiert mit Mitgliedern im Bundestagsausschuss für Verkehr-, Bau- und Stadtentwicklung und den Bundestagsabgeordneten Sören Bartol, SPD, und Stephan Kühn, Bündnis 90/Grüne, am 14. September in Berlin über die Fernbus- und Nahverkehrsregelungen.Diskussion über Barrierefreiheit in Fernbusregelung - Mehr dazu

Automatisches Kneeling im Berliner Busverkehr beibehalten

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[26.06.2012] Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) wurden nun mit einer gewichtigen Resolution aufgefordert, das automatische Kneeling ihrer barrierefreien Busflotte beizubehalten. Automatisches Kneeling im Berliner Busverkehr beibehalten - Mehr dazu

Entscheidung für barrierefreien ÖPNV in Hannover

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[19.06.2012] Das Bündnis aktiver Behindertengruppen in Hannover auf Initiative des 5-Uhr-Clubs, mit dem Verein Partizip, dem Verein Fokus, sowie dem Arbeitskreis der Körperbehindertenorganisationen Hannovers, begrüßt die Entscheidung der Regionsversammlung, den Weg Hannovers zu einem barrierefreien Öffentlichen Personennahverkehr konsequent fortzusetzen.Entscheidung für barrierefreien ÖPNV in Hannover - Mehr dazu

Kritik an höherer Belastung für behinderte Menschen

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[12.05.2012] Der Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen Hubert Hüppe hat einen Beschluss des Bundesrates kritisiert, der höhere Belastungen für behinderte Menschen für die Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs vorsieht.Kritik an höherer Belastung für behinderte Menschen - Mehr dazu

Bahnprogramm zur Barrierefreiheit im Internet

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[02.05.2012] Letzte Woche hat die Deutsche Bahn ihr zweites Programm zur barrierefreien Gestaltung ihrer Angebote gemäß dem Bundesbehindertengleichstellungsgesetz vorgestellt. Die entsprechenden Informationen, was die Bahn plant und welche Bilanz sie zieht, hat diese ins Internet eingestellt.Bahnprogramm zur Barrierefreiheit im Internet - Mehr dazu

Sinziger Bahnhof wird barrierefrei umgebaut

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[30.04.2012] Der rheinland-pfälzische Infrastrukturminister Roger Lewentz hat der Stadtverwaltung Sinzig für die Verlängerung der Personenunterführung und den Bau eines Lichthofes am Bahnhof Sinzig eine Zuwendung von bis zu 747.150 Euro zugesagt. Dabei soll der Bahnhof auch barrierefrei umgebaut werden.Sinziger Bahnhof wird barrierefrei umgebaut - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

REHACARE-Newsletter

Grafik eines Briefumschlags mit Schriftzug Jetzt abonieren!