Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: REHACARE-Portal. REHACARE Magazin. Auszeichung.

Forschung & Gesundheit

Forschung & Gesundheit

 
 

Pimp my Rolli: Große Augen bei nachträglicher Preisübergabe

( Quelle: REHACARE.de )

[07.11.2012] Bei der Preisverleihung von Pimp my Rolli im Oktober konnte Julia Würthen, die Gewinnerin der Kategorie „Kids“, nicht dabei sein. Umso mehr freute sie sich nun über ganz besonderen Besuch aus Düsseldorf und Bonn.Pimp my Rolli: Große Augen bei nachträglicher Preisübergabe - Mehr dazu

Matthias-Claudius-Preis für Ohrenkuss

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[23.10.2012] Die Ohrenkuss-Redaktion erhielt nun in Bochum den "Matthias-Claudius-Preis für soziales Handeln". Die Matthias-Claudius-Stiftung verleiht alle zwei Jahre diese mit einem Preisgeld von 10.000 Euro verbundene Auszeichnung. Die Stiftung würdigt damit Initiativen und Institutionen, die sich für das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung einsetzen. Matthias-Claudius-Preis für Ohrenkuss - Mehr dazu

Erster Inklusionspreis verliehen

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[18.10.2012] Die Wirtschaft braucht Menschen mit Behinderung. Davon ist das UnternehmensForum überzeugt, ein Zusammenschluss von Konzernen und mittelständischen Firmen, der sich für die Inklusion von Menschen mit Behinderung in die Arbeitswelt stark macht. Das UnternehmensForum verlieh jetzt zum ersten Mal unter der Schirmherrschaft des Bundesbehindertenbeauftragten Hubert Hüppe den "Inklusionspreis 2012".Erster Inklusionspreis verliehen - Mehr dazu

Auszeichnung für PIKSL als „Ausgewählter Ort 2012“

( Quelle: REHACARE.de )

[15.10.2012] Inklusion und soziale Innovation in Zusammenarbeit mit Wissenschaft und Forschung: Hochschule Rhein-Waal testete im PIKSL-Labor Prototypen für barrierearme Web-Oberfläche. Auszeichnung für PIKSL als „Ausgewählter Ort 2012“ - Mehr dazu

Andreas Vega erhielt Elke-Bartz-Preis

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[26.09.2012] Andreas Vega erhielt nun in Berlin den Elke-Bartz-Preis 2012. In einer Feierstunde im Kleisthaus, dem Dienstsitz des Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, wurde der Münchener Rollstuhl-Aktivist mit dem vom Forum selbstbestimmter Assistenz behinderter Menschen (ForseA) verliehenen Preis geehrt. Andreas Vega erhielt Elke-Bartz-Preis - Mehr dazu

Übergabe des Elke-Bartz-Preises an Andreas Vega

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[24.09.2012] Die Übergabe des diesjährigen Elke Bartz-Preises an Andreas Vega findet am 26. September um 11 Uhr im Rahmen einer Feierstunde im Kleisthaus in Berlin statt.Übergabe des Elke-Bartz-Preises an Andreas Vega - Mehr dazu

mitMenschPreis wird zum zweiten Mal verliehen

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[11.09.2012] Am 12. September wird in Berlin zum zweiten Mal der mitMenschPreis verliehen. Mit dem mitMenschPreis zeichnet der Bundesverband evangelische Behindertenhilfe (BeB) Projekte und Initiativen aus, die Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf mehr selbstbestimmte Teilhabe ermöglichen. Dadurch trägt der BeB zur Umsetzung der UN-Konvention in Deutschland bei.mitMenschPreis wird zum zweiten Mal verliehen - Mehr dazu

Auszeichnung für nachhaltige Entwicklung

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[30.08.2012] Die Deutsche UNESCO-Kommission hat das inklusive Bildungsprojekt "Unser Klima - unser Leben. Jugend inklusive - global engagiert" des Essener Vereins Behinderung und Entwicklungszusammenarbeit (bezev) als Projekt der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" ausgezeichnet.Auszeichnung für nachhaltige Entwicklung - Mehr dazu

Andreas Vega erhält Elke-Bartz-Preis

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[25.08.2012] Andreas Vega erhält den Elke-Bartz-Preis 2012. Das teilte nun das Forum selbstbestimmter Assistenz behinderter Menschen (ForseA) mit. Der 51-jährige Rollstuhl-Aktivist aus München wird mit dem Preis des Bundesverbandes geehrt, der an seine vor vier Jahren verstorbene Gründungsvorsitzende Elke Bartz erinnert.Andreas Vega erhält Elke-Bartz-Preis - Mehr dazu

Auszeichnung: Simulierte Bewegungsabläufe für bessere Beinprothesen

( Quelle: REHACARE.de )

[24.08.2012] Der Wissenschaftler Oliver Röhrle von der Universität Stuttgart und des Fraunhofer IPA konnte eine hoch dotierte Auszeichnung durch den Europäischen Forschungsrat (European Research Council, ERC) für seine Forschungen im Bereich der Biomechanik gewinnen.Auszeichnung: Simulierte Bewegungsabläufe für bessere Beinprothesen - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

REHACARE-Newsletter

Grafik eines Briefumschlags mit Schriftzug Jetzt abonieren!