Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: REHACARE-Portal. Magazin & MediaCenter. REHACARE Magazin.

Aktuelles

Typ-1-Diabetes: Früh erkennen – Früh gut behandeln

Foto: Blutentnahme bei Teilnehmern der Fr1da-Studie [14.11.2014] Das Helmholtz Zentrum München hat gemeinsam mit dem Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege und weiteren Kooperationspartnern den Startschuss für ein bayernweites Typ-1-Diabetes Screening gegeben. Mit der Fr1da-Studie wird allen Kindern zwischen zwei und fünf Jahren in Bayern eine kostenlose Untersuchung zur Früherkennung des Typ-1-Diabetes angeboten.Typ-1-Diabetes: Früh erkennen – Früh gut behandeln - Mehr dazu

Patientenorganisationen gründen Allianz zur Unterstützung blinder und sehbehinderter Diabetiker

Foto: Blutzuckermessung [15.10.2014] Mindestens sechs Millionen Menschen in Deutschland sind von Diabetes betroffen, mehr als 60 Prozent davon entwickeln Schäden im Auge. Angesichts dieser Zahlen starten der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) und die Deutsche Diabetes-Hilfe – Menschen mit Diabetes (DDH-M) gemeinsam das Projekt "Diabetes und Auge". Patientenorganisationen gründen Allianz zur Unterstützung blinder und sehbehinderter Diabetiker - Mehr dazu

Diabetes-Happy-Dance Wettbewerb hat einen Gewinner

Foto: Junge Menschen tanzen am Strand [29.09.2014] Zusammen mit der Zeitschrift "Diabetes-Eltern-Journal" und der Internet-Community "Diabetes-Kids" hatte diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe einen Wettbewerb ausgerufen, der Lebensfreude mit Diabetes durch einen Tanz zu dem Pharrell Williams-Song "Happy" ausdrücken sollte. Aus den eingesendeten Videos hat nun eine Jury das Gewinnervideo festgelegt.Diabetes-Happy-Dance Wettbewerb hat einen Gewinner - Mehr dazu

Intelligente Schuheinlage schützt Diabetiker-Füße

Foto: Sensor-Sohle mit integrierter Elektronik [22.09.2014] Mediziner der Magdeburger Universitätsklinik für Nieren- und Hochdruckkrankheiten, Diabetologie und Endokrinologie haben zusammen mit den Firmen ifak System und OrthoFit Schuhtechnik GmbH in Magdeburg eine intelligente Einlegesohle entwickelt. Sie soll künftig langjährige Diabetiker vor schlecht heilenden Fußwunden und Amputationen bewahren.Intelligente Schuheinlage schützt Diabetiker-Füße - Mehr dazu

Elektronischer Diabetes-Pass jetzt auch als App zum Download

Foto: Finger berührt Tablet [29.08.2014] Der Diabetes-Pass ist ein wichtiges und weit verbreitetes Hilfsmittel für Menschen mit Diabetes, das den über sechs Millionen Betroffenen in Deutschland das Leben erleichtert. Die elektronische Version des Diabetes-Passes gibt es nun mit zusätzlichen Funktionen als Gratis-App für iOS- und Android-Smartphones oder -Tablets.Elektronischer Diabetes-Pass jetzt auch als App zum Download - Mehr dazu

Deutschland sucht den Diabetes-Happy-Dance

Foto: Junge Menschen tanzen am Strand [11.07.2014] Seit 2011 veranstaltet die gemeinnützige Organisation diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe ein Mal im Jahr die Diabetes-Charity-Gala, die die chronische Krankheit Diabetes in den Fokus von Öffentlichkeit und Spenden stellt. Das Motto der diesjährigen Diabetes-Charity-Gala am 16. Oktober 2014 in Berlin ist "Lebensfreude". Lebensfreude mit Diabetes.Deutschland sucht den Diabetes-Happy-Dance - Mehr dazu

Diabetes-App berechnet Kohlenhydrate

Foto: Mahlzeit, die Smartphone-App fotografiert wird [02.06.2014] Eine App für Smartphones berechnet automatisch den Kohlenhydrat-Gehalt einer Mahlzeit. Das Programm namens „GoCARB“ ermöglicht es Diabetikern, ihre Mahlzeiten besser zu planen und ihren Blutzucker einfacher zu kontrollieren.Diabetes-App berechnet Kohlenhydrate - Mehr dazu

Technologische Unterstützung für Diabetiker und ihre behandelnden Ärzte

Foto: Tablet für Diabetesmanagement [26.05.2014] Der Weltgesundheitsorganisation zufolge haben zehn Prozent der Bevölkerung Diabetes. Die Krankheit ist eine enorme finanzielle Belastung für die Gesundheitssysteme und führt zu frühzeitigem Tod und einer schlechten Lebensqualität. Jedoch können Patienten und medizinisches Fachpersonal nun zusammenarbeiten, um die Krankheit besser und wirksamer zu behandeln.Technologische Unterstützung für Diabetiker und ihre behandelnden Ärzte - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen