Magazin & MediaCenter

News auf REHACARE.de

Wissenschaftler entwickeln Rollstuhl, der Treppen steigen kann
Menschen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, stehen im Alltag immer noch vor unüberwindbaren Hindernissen. Fahrstühle sind oft defekt oder erst gar nicht vorhanden. Zwar gibt es bereits Rollstühle, die Treppen überwinden können, doch auch hier sind gehbehinderte Menschen auf Hilfe angewiesen, damit sie nicht umkippen.
Mehr lesen
Behindertensport: Mehr Fördermittel für notwendige Professionalisierung
Die Paralympischen Spiele in Rio de Janeiro haben es wieder eindrucksvoll gezeigt: Die Professionalisierung des Sports von Menschen mit Behinderung schreitet weltweit kontinuierlich voran. Wenn auch der Deutsche Behindertensportverband (DBS) künftig international konkurrenzfähig bleiben will, um weiterhin zu den Top-Nationen zu gehören, muss er seine Strukturen ausbauen und verbessern.
Mehr lesen
Multiple Sklerose: Maßgeschneiderte Sportprogramme bewirken nachweisbar positive Effekte
Mit dosierter Bewegung und Sport in Maßen lassen sich bei der Behandlung von Multiple Sklerose und anderen degenerativen Erkrankungen belegbare Fortschritte erzielen. Entscheidend ist dabei die Berücksichtigung der individuellen Voraussetzungen jedes Betroffenen.
Mehr lesen
Chris­ti­ne Neu­bau­er ist CBM-Bot­schaf­te­rin
Sie ist eine der bekanntesten Schauspielerinnen im deutschen Fernsehen und feierte auch als Autorin und Designerin Erfolge. Nun unterstützt Christine Neubauer die Christoffel-Blindenmission (CBM) als Botschafterin.
Mehr lesen
Behindertensportler 2016 in Köln geehrt
Die Leichtathleten Vanessa Low (Weitsprung/Sprint), Niko Kappel (Kugelstoßen) und das Team der 4 × 100-Meter-Staffel mit David Behre, Johannes Floors, Markus Rehm und Felix Streng sind die Behindertensportler des Jahres 2016. Bei einem Festakt mit 400 geladenen Gästen im Deutschen Sport & Olympia Museum in Köln wurden sie am vergangenen Samstagabend geehrt.
Mehr lesen
Sehbehinderte Menschen hören die Welt dank Radar
Per Radartechnologie abgescannt und in ein akustisches Bild übersetzt: So soll die Umgebung für blinde und sehbehinderte Menschen sich künftig darstellen, damit sie sich besser orientieren können. Ein entsprechendes Sensorsystem entwickeln Forscher der Ruhr-Universität Bochum (RUB) gemeinsam mit Partnern aus der Praxis im Projekt Ravis-3D.
Mehr lesen
Leipziger Forscher messen Lebensqualität im Alter
Ältere Menschen mit einer beginnenden Demenz beurteilen die eigene Lebensqualität insgesamt schlechter als gesunde. Das haben Psychologen der Universität Leipzig in einer bundesweiten Befragung herausgefunden. Die Ergebnisse bilden zugleich die Normwerte für ein neuerschienenes Handbuch, womit Praktiker und Wissenschaftler die subjektive Lebensqualität von Senioren messen können.
Mehr lesen
Studieren mit Behinderung - bundesweite Befragung startet
Vergangene Woche startete die zweite Auflage der bundesweiten Online-Studierenden-Befragung "beeinträchtigt studieren" ("best2") des Deutschen Studentenwerks (DSW) und des Deutschen Zentrums für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW). "best2" wird wie die Vorgängerstudie vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.durchgeführt hat.
Mehr lesen
Interaktive Implantate und Prothesen auf dem Vormarsch
84 Prozent der Bundesbürger halten die Forschung zu digitalen Medizinprodukten für wichtig oder sehr wichtig. 90 Prozent könnten sich sogar vorstellen, sich bei einer schwerwiegenden Erkrankung ein digitales Implantat einsetzen zu lassen. Das geht aus einer Umfrage hervor, die das Meinungsforschungsinstitut forsa im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) durchgeführt hat.
Mehr lesen
Aktuelle Studie: Digitale Fitness der Generation 50plus bestimmt Wettbewerbsfähigkeit
Im Zeitalter des demografischen Wandels wird das digitale Potential älterer Mitarbeiter/-innen zunehmend wichtiger und macht die Unternehmen wettbewerbsfähiger. Zu diesem Ergebnis kommt die Studentin Denise Schmidt, bei ihrer Bachelor-Thesis im Studiengang Wirtschaftspsychologie an der Rheinischen Fachhochschule Köln. Sie empfiehlt neue Konzepte für smarters Arbeiten.
Mehr lesen