12.09.2012

KUMAVISION AG

Außendienstanbindung mit KUMAVISION med mobile

KUMAVISION präsentiert mobile Lösung für Tablets und Smartphones auf der REHACARE

Der Messeauftritt der KUMAVISION auf der REHACARE (Düsseldorf, 10. – 13.10.2012) steht 2012 ganz unter dem Motto „Effiziente Außendienstanbindung“. Dazu zeigt die KUMAVISION auf ihrem Stand (Halle 05, Stand B11) neben den Möglichkeiten von KUMAVISION med die neu entwickelte mobile Lösung KUMAVISION med mobile. Die WebApp bietet einen endgeräteunabhängigen Zugriff auf wichtige Funktionen der Branchensoftware KUMAVISION med. Dadurch lassen sich direkt mit dem Innendienst verbundene Prozesse zur Patientenversorgung realisieren.

„KUMAVISION med mobile ist darauf ausgelegt, den Außendienst von administrativen Aufgaben soweit wie möglich zu entlasten. Gleichzeitig steigt durch die enge Verzahnung von Innen- und Außendienst die innerbetriebliche Effizienz“, erklärt Thomas Brauchle, Bereichsleiter Healthcare Solutions bei der KUMAVISION. Die mobile Internetanwendung lässt sich über einen Internetbrowser von jedem mobilen Endgerät aus nutzen. Die für Touchscreens optimierte Oberfläche stellt dem Außendienst alle erforderlichen Funktionen übersichtlich zur Verfügung. Neben einer bedarfsgerechten Stammdaten- und Vorgangsinformation lassen sich Verordner und Patienten neu anlegen. Bei der Erfassung von neuen Versorgungen werden dem Außendienstmitarbeiter die vertragsrelevanten Informationen bereitgestellt und Fehlversorgungen vermieden. Neu erfasste Verordnungen oder Aufträge werden automatisch – inklusive Fotografie der Verordnung – an den Innendienst übermittelt, wodurch dort zeitnah die entsprechenden Folgeprozesse wie die Erstellung eines Kostenvoranschlags oder die Belieferung des Kunden ausgelöst werden können.
Zu Bestandspatienten kann der Außendienst Lieferpläne einsehen und Abrufe anstoßen.

Praxiserprobte Funktionen

Besonders praktisch: Abliefernachweise können am Endgerät erfasst und dort auch durch den Empfänger quittiert werden. Die integrierte Aufgabenverwaltung und Wiedervorlage aus KUMAVISION med sowie die Möglichkeit, Besuchsberichte einfach anzulegen und zu bearbeiten, erleichtert die tägliche Arbeit des Außendiensts.
Die Benutzerauthentifizierung und eine gesicherte Datenverbindung zum Unternehmen stellen sicher, dass sensiblen Patientendaten nicht in fremde Hände gelangen. Über Abstufungen in der Rechteverwaltung können einzelnen Außendienstmitarbeitern Informationen maßgeschneidert auf deren Einsatzgebiet bereitgestellt werden.

Innendienst steuert Außendienst

Zur Steuerung des Außendienstes stellt die ERP-Software KUMAVISION med zahlreiche Funktionen bereit: Ob Termin- und Tourenplanung, ob Management von Dauerverordnungen oder die Bereitstellung von Historieninformationen - die Prozesse greifen perfekt ineinander. Da alle Beteiligten mit demselben Datenbestand arbeiten, gehören zeitaufwändige, fehlerbehaftete Papier-Formulare der Vergangenheit an.

Fachseminar

Am zweiten Messetag (11. Oktober) veranstaltet die KUMAVISION ein Fachseminar zum Thema „Einbindung des Außendienstes in die betrieblichen IT-Prozesse“. Referent Thomas Brauchle, Bereichsleiter Healthcare Solutions, zeigt Lösungskonzepte und Praxisszenarien für die mobile Anbindung des Außendienstes. Die Veranstaltung findet von 13.30 bis 14.30 Uhr im Congress Center Düsseldorf Süd, Pavillon, Raum 17 statt.