02.09.2013

opta data Gruppe

Ausfallschutz genießen, Verkäufe ankurbeln

Der neue egeko-Hilfsmittelberater vereint die Apps Hilfsmittelberater und eVM-Vertragsmanager und unterstützt so bei der Beratung und Abrechnung zugleich.
Geringere Rückläuferzahlen, weniger Zahlungsausfälle, Chancen für mehr Verkäufe voll ausschöpfen: Auf der REHACARE haben interessierte Leistungserbringer die Möglichkeit, sich umfassend über die Produkte und Dienstleistungen der opta data Gruppe (Halle 5, Stand J20) zu informieren.

Im Mittelpunkt steht dabei der Abrechnungsservice, der nicht nur die Abrechnung gegenüber Krankenkassen abdeckt, sondern mit der Privat- und Zuzahlungsabrechnung sowie einem seriösen Inkassoservice sämtliche Bereiche in der Abrechnung entlasten kann. „Besonders unser Service bei Zuzahlungsrückläufern erfreut sich wachsender Beliebtheit“, hebt Vertriebsbereichsleiter Michael Neth hervor. Denn: Ein Großteil der Rückläufer entsteht durch eine falsche Angabe der Zuzahlungsbefreiung. Ganz gleich, ob dann nachträglich der Krankenkasse oder dem Versicherten eine Rechnung gestellt werden muss, übernimmt opta data den kompletten administrativen Aufwand. „Ein Vorteil dabei ist der hundertprozentige Ausfallschutz, den wir in diesem Fall gewährleisten“, ergänzt Neth.

Unterstützung im Arbeitsalltag bieten auch die bei vielen Hilfsmittelanbietern beliebten EDV-Lösungen, wie die Software eva/3 viva! und Apps für die mobile Nutzung auf dem iPad, die am Messestand eingehend unter die Lupe genommen werden können: eva/3 viva! erhält pünktlich zur REHACARE ein neues frisches Design und wird durch zwei neue Online-Features für Kunden aufgewertet: eva 3 center bietet den Usern zusätzliche Servicepakete, Hilfestellungen und Preislisten-Updates, im eva 3 store gewinnen die Nutzer schnell einen Überblick über verfügbare Module und zusätzlich erwerbbare Angebote wie Laserscanner oder Seminare und Schulungen.

Als weiteres Highlight kommt zur REHACARE der egeko-Hilfsmittelberater auf den Markt, der auf Grundlage der 4.000 Verträge umfassenden egeko-Vertragsdatenbank Antworten zur hilfsmittel- und kassenspezifischen Versorgungsberechtigung liefert und Verkäufer mit vielfältigem Anschauungsmaterial beim Beratungsgespräch unterstützt. Sämtliche Vertragsinhalte sind über Eingabe des Kostenträgers und der Hilfsmittelnummer im Detail abrufbar. So erhalten Hilfsmittelanbieter eine Dokumentation ihres individuellen Vertragswerkes. Auch Hinweise auf Zusatzprodukte im Freiverkauf können mit dem egeko-Hilfsmittelberater optimal genutzt werden.

Freiverkäufe fördern Hilfsmittelanbieter zusätzlich mit professionellen Maßnahmen für Marketing und Werbung, die sich einfach, aber effektiv in den Sanitätshausalltag integrieren lassen – wie der Websitebaukasten meinSaniWeb und der Infokanal odWeb.tv.

Mehr Informationen:
www.optadata-gruppe.de
Telefon 0800 / 678 23 28