24/02/2013

Stiftung MyHandicap

Bewerberworkshop für Studenten mit Behinderung oder schwerer Krankheit

Logo der Stiftung MyHandicap
Dow und die Stiftung MyHandicap bieten viel berufliches Know How

Auch 2013 veranstaltet die Dow Europe GmbH wieder gemeinsam mit der Stiftung MyHandicap Bewerberworkshops (http://www.myhandicap.de/bewerberworkshop-dow-2013-studenten-myhandicap.html) für Studenten mit Behinderung oder schwerer Krankheit. Der Nächste findet am Montag, den 27. Mai 2013, in Horgen in der Schweiz statt. Ziel der vierten Auflage des Erfolgskonzeptes ist wiederum eine genau auf die Studenten mit Behinderung zugeschnittene Vorbereitung auf den Einstieg ins Berufsleben.

Dabei können die Teilnehmer einen Einblick in ein internationales Großunternehmen gewinnen und mit dessen Führungskräften ins Gespräch kommen. Die Erstellung einer professionellen Bewerbung steht ebenso auf dem Programm des Bewerberworkshops, wie die optimale Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch inklusive eines persönlichen Coachings.

Die Teilnahme am Bewerberworkshop für Studenten mit Behinderung oder schwerer Krankheit ist kostenlos. Es können maximal 25 Plätze zur Teilnahme vergeben werden. Interessierte senden bitte eine E-Mail mit einem kurzen Motivationsschreiben und einem Entwurf ihres Lebenslaufes an folgende Adresse: job(at)myhandicap.ch.

Bewerbungsschluss ist der 06. Mai 2013. Aus organisatorischen Gründen benötigen die Veranstalter auch Informationen bezüglich der Behinderung der Teilnehmer beziehungsweise Art der schweren Erkrankung. Mehr zum Thema Studium mit Behinderung findet man auch unter folgendem Link: http://www.myhandicap.de/studium-mit-behinderung.html

Über MyHandicap
Die gemeinnützige Stiftung MyHandicap mit Hauptsitz in Wil bei St. Gallen will Menschen mit Behinderungen und schweren Erkrankungen ein Leben nach eigenen Vorstellungen und Fähigkeiten ermöglichen. MyHandicap wurde 2004 vom Internetunternehmer Joachim Schloss gegründet, der bei einem Autounfall einen Arm und ein Bein verloren hatte. MyHandicap informiert, berät und motiviert behinderte Menschen, wobei schwerpunktmäßig das Internet genutzt wird. So sind die Internetportale www.myhandicap.ch, www.myhandicap.de und www.myhandicap.com eine große Kommunikationsplattform zum Thema Behinderung und Erkrankung.

Über Dow
Durch die Kombination von Wissenschaft und Technik entwickelt Dow innovative Lösungen zur Verbesserung der Lebensqualität. Das Unternehmen verbindet Chemie und Innovation mit den Prinzipien der Nachhaltigkeit, um zur Bewältigung der zahlreichen drängenden Probleme der Welt beizutragen. Dazu zählen die Bereitstellung von sauberem Trinkwasser, der sparsame Umgang mit Energieressourcen, die Nutzung erneuerbarer Energien sowie die Steigerung landwirtschaftlicher Erträge. Gestützt auf Technologie und Know-how liefert Dow eine breite Palette an wegweisenden Produkten und Lösungen an Kunden in rund 160 Ländern. Dazu gehören Spezialchemikalien, Hochleistungsmaterialien sowie Kunststoffe, die in wachstumsstarken Branchen wie der Elektronikindustrie, Wasser- und Energieversorgung, bei Beschichtungen und in der Landwirtschaft zum Einsatz kommen. Im Jahr 2012 erwirtschaftete Dow einen Jahresumsatz von rund 57 Mrd. US-Dollar und beschäftigte etwa 54.000 Mitarbeiter weltweit. Das Unternehmen produziert an 188 Standorten in 36 Ländern mehr als 5.000 unterschiedliche Produkte. „Dow“ bzw. das „Unternehmen“ stehen für „The Dow Chemical Company“ oder deren verbundene Unternehmen, sofern nicht ausdrücklich anderweitig vermerkt. Weitere Informationen über Dow finden Sie unter www.dow.com.

Ansprechpartner:
Stiftung MyHandicap
gemeinnützige GmbH
Kerstin Otto
Öffentlichkeitsarbeit
Steinheilstraße 6
85737 Ismaning/München
Telefon: +49 (0)89 76 77 69 7 – 0
E-Mail: presse@myhandicap.de
Web: www.myhandicap.de