Bibliografie "Literatur von, für und über Frauen mit Behinderung" kostenfrei erhältlich

21.09.2015
Logo Hessisches Koordinationsbüro für Frauen mit Behinderung

Das Hessische Koordinationsbüro für Frauen mit Behinderung ist ab sofort auch auf Facebook vertreten (Link unten); © HKBF

Die im deutschsprachigen Raum einzige Bibliographie zum Thema "Literatur von, für und über Frauen mit Behinderung" kann ab sofort kostenlos beim Hessischen Koordinationsbüro für Frauen mit Behinderung (HKFB) digital und in gedruckter Form kostenlos bestellt werden.

Derzeit umfasst die Bibliographie rund 3500 Titel.
Sie ist in folgende Themen gegliedert:

• Ambulante Hilfen/Assistenz
• Autobiografisches
• Erwerbstätigkeit
• Gewalt gegenüber Mädchen und Frauen mit Behinderung
• Humangenethik
• Identität
• Lebensbedingungen behinderter Frauen
• Lesben mit Behinderung
• Mütter mit Behinderung
• Sexualität und Partnerschaft
• Sozialisation behinderter Mädchen

Bestellungen bitte bei:
Hessisches Koordinationsbüro für Frauen mit Behinderung
Rita Schroll,
Auf der Körnerwiese 5
60322 Frankfurt
Telefon: 0 69 | 955 262-36
Fax: 0 69 | 955 262-38
E-Mail: hkfb@paritaet-hessen.org
www.paritaet-hessen.org/hkfb

Dies sowie weitere Neuigkeiten rund um das Thema "Frauen mit Behinderung" gibt es auch auf der neuen Facebookseite des Hessischen Koordinationsbüros für Frauen mit Behinderung.

REHACARE.de; Quelle: Hessisches Koordinationsbüro für Frauen mit Behinderung

Mehr über das Hessische Koordinationsbüro für Frauen mit Behinderung unter: www.paritaet-hessen.org/hkfb
Hier geht es zur neuen Facebookseite des HKBF