© © Messe Düsseldorf [dim_it:pic_desc]Arm in Arm unterwegs. Christa Augenstein begleitet ihre Tochter Mercedes Seidel, die das Usher-Syndrom hat und somit eine fortschreitende Seh- und Hörberhinderung, aus Bielefeld durch die Hallen. Sie packt ihr Schicksal an: „Ich will mich auf der REHACARE informieren, wie ich auch in Zukunft weiter gut zurecht kommen kann, selbst wenn ich eines Tages gar nichts mehr sehen kann.“ Was sie begeistert, sind die neuen Lesehilfen für Computer.
[/dim_it:pic_desc]