Die Schranken der Demenz



Laut der Prognose des Alzheimer-Weltberichts 2009 leiden im Jahr 2010 über 35 Millionen Menschen an einer Form der Demenz - das sind zehn Prozent mehr als noch im Jahr 2005, bei der letzten Erhebung. Tendenz ist steigend, Experten schätzen, dass sich die Anzahl der Erkrankten bei gleichbleibender Entwicklung alle 20 Jahre verdoppelt. Nicht erst angesichts dieser Erhebungen mahnen Wissenschaftler und Politiker die Dringlichkeit zur weiteren Erforschung von Demenzerkrankungen an, und die Suche nach Therapiewegen. In Rostock hat sich Prof. Dr. Dr. Jens Pahnke auf diesem Gebiet bereits in den vergangenen Jahren einen gewissen Ruf erarbeitet. Durch seine Erkenntnisse könnten die Schranken der Demenz vielleicht geöffnet werden.

Und Ihre Meinung? Diskutieren Sie über dieses Video!