23/09/2014

Sparda-Bank West eG

Die Sparda-Bank unterstützt den BSNW mit 20.000 Euro

Gemeinsamer Auftritt auf der REHACARE


Die Sparda-Bank in Düsseldorf spendet 20.000 Euro an den Behinderten-Sportverband Nordrhein-Westfalen e.V. (BSNW). Mike Tümmers, Leiter der Sparda-Filialen Düsseldorf-Zentrale, Düsseldorf-Stadttor und Düsseldorf-Altstadt, überreicht die Spende an Reinhard Schneider, Vorsitzender des BSNW. Die Spende wird der Förderung der Kinder- und Jugendarbeit und der Fortführung der Kooperationen zwischen Schulen und dem BSNW dienen.


Darüber hinaus präsentieren sich die Genossenschaftsbank und der BSNW zum ersten Mal gemeinsam auf der REHACARE Düsseldorf in der Halle 7a, dem BSNW Sportcenter. Als erstes Kreditinstitut ist die Sparda-Bank vom 24. bis zum 27. September auf 80 Quadratmetern mit ihrem SpardaYoung+ Stand auf der REHACARE vertreten. Alle Teilnehmer erhalten Aktionskarten, die sie an den verschiedenen Ständen der Halle 7a mit Stempeln füllen können. Die Aktionskarten mit mindestens acht Stempeln können am Informationsstand des BSNW gegen einen Gutschein eingetauscht werden. Für diesen Gutschein erhalten sie in der SpardaYoung+ Lounge einen kostenlosen Smoothie oder Wrap.


Ein weiteres, besonderes Highlight sind die von der Genossenschaftsbank geförderten Schulsporttage im BSNW Sportcenter, die am Mittwoch und Donnerstag stattfinden. "Junge, behinderte Menschen an den Sport heran zu führen und zu einem aktiven Lebensstil zu animieren, ist eine wichtige Aufgabe unseres Verbandes. Dank der Unterstützung der Sparda-Bank können wir die Kooperationen mit den Förderschulen vertiefen und ausweiten", sagt Reinhard Schneider, Vorsitzender des BSNW.


Die Genossenschaftsbank hat sich bei allem ihre regionale Verbundenheit bewahrt. Sie ist nah bei den Menschen ihrer Region und setzt sich für ihr Gemeinwohl ein. Für Mike Tümmers ist die Unterstützung eine Selbstverständlichkeit. "Wir legen großen Wert darauf, soziale und kulturelle Projekte zu unterstützen. Als Bank für Privatkunden ist es uns wichtig den Breitensport zu fördern. Der BSNW ist dafür ein besonderer Partner. Auch er setzt sich in unserem Geschäftsgebiet für die Bürgerinnen und Bürger ein", erläutert der Filialleiter sein Engagement.


Gutes tun


Die Spenden der Sparda-Bank West stammen aus den Reinerträgen des Gewinnsparens. Von jedem Gewinnspielanteil über 1,25 Euro stehen 31,25 Cent für gemeinnützige und wohltätige Zwecke in den Bereichen Soziales, Sport, Kunst und Kultur im Geschäftsgebiet der Sparda-Bank West zur Verfügung. Kunden, die Gewinnsparlose zum Preis von jeweils 5 Euro erwerben, sparen 3,75 Euro und setzen 1,25 Euro ein, um attraktive Preise zu gewinnen und über die Reinerträge des Gewinnsparens Gutes zu ermöglichen.


Über die Sparda-Bank West


Im Internet ist die Sparda-Bank West mit einer eigenen Website www.sparda-west.de vertreten und präsentiert sich auf Facebook mit den Fanpages "Schwarzgelbe Karte" (https://www.facebook.com/schwarzgelbekarte) und "Sparda-Bank West" (http://www.facebook.com/spardabankwest).


Für weitere Informationen:


Dr. Ulrike Hüneburg
Sparda-Bank West eG, Unternehmenskommunikation
Ludwig-Erhard-Allee 15, 40227 Düsseldorf


Telefon: 0211 23932-9120, Telefax: 0211 23932-9696
E-Mail: ulrike.hueneburg@sparda-west.de, Internet: www.sparda-west.de