04.09.2014

EMG Elektromobile GmbH & Co. KG

EMG Elektromobile kündigt Einführung von Rahmenverträgen im Akkubereich an

EMG Elektromobile kündigt aktuell die Einführung von Rahmenverträgen für das EMG Akkuprogramm an. Die genossenschaftsunabhängige Beitrittsmöglichkeit im Rehasektor ist ab der REHACARE 2014 geplant.

"In den letzten Jahren haben wir uns zu einem der führenden Anbieter für zyklenfeste Gelakkutechnik entwickelt. Europaweit bieten wir mittlerweile ein breites Spektrum für die unterschiedlichsten Anwendungen im Rehabereich und setzen hier bewusst auf Markenqualitäten wie zum Beispiel MK Battery. Innerhalb von 24 Stunden stehen eigentlich immer deutlich mehr als 10.000 Akkus zur Auslieferung ab Zentrallager bereit", sagte Jörg Gatzemeier.


Jörg Gatzemeier, geschäftsführender Gesellschafter der EMG Elektromobile GmbH & Co. KG: "Es war für uns eine logische Konsequenz, dass wir im deutschen Rehamarkt die Leistungsfähigkeit in Form von Rahmenverträgen bündeln wollen. Ein Beitritt zu den Rahmenverträgen ist nicht an der Mitgliedschaft in einer Genossenschaft oder ähnlichem gebunden. Vielmehr profitieren Marktteilnehmer aus dem Rehasegment künftig direkt vom europaweiten EMG Einkaufs- und Handelsvolumen."


Die EMG Rahmenverträge umfassen bereits im Grundsatz völlig umsatzunabhängige Vorteile wie zum Beispiel taggleicher Versand der Akkubestellung (bei Bestelleingang für den Palettenversand bis 12 Uhr, für paketfähige Ware bis 14 Uhr), ein entsprechendes Paketversandtracking, transparente Bezugskonditionen ohne MTZ Zuschläge und auf Wunsch einen entsprechenden Konfektionierungsservice.


"Der Beitritt ist völlig problemlos und mengenunabhängig möglich. Ein einzelner Akku wird genauso sorgsam und schnell abgewickelt wie zum Beispiel zehn Paletten. Ebenso muss der Reha-Fachhändler keine Mindestumsätze oder ähnliches erfüllen. Vielmehr bietet der Beitritt die Möglichkeit sich automatisch umsatzabhängige Boni und Rückvergütungen zu sichern, die wir direkt am Quartalsende abrechnen und auszahlen", ergänzte Gatzemeier.


Jörg Gatzemeier abschließend zu weiteren Plänen der EMG: "Ab Dezember 2014 verlagern wir unsere Aktivitäten an den neuen Firmenstandort in Steinhagen/Westf.. Zusätzlich haben wir in weitere externe Logistikkapazitäten investiert, so dass wir in den nächsten Jahren eine deutliche Ausweitung der Geschäftsaktivitäten im EU Wirtschaftsraum planen. Im Fokus stehen hier insbesondere die Märkte in den Niederlanden und Belgien, Frankreich, Spanien aber auch Polen und Tschechien. Für den britischen Markt planen wir den Markteintritt Anfang 2016."