Finale der Tour der Begegnung: 430 Kinder laufen für Inklusion durch Oberhausen

30.05.2016

Zu Fuß, mit Rollstühlen, Inlineskates, Handbikes und Rollstuhl-Fahrrad-Tandems haben 430 Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung eine rund drei Kilometer lange Strecke durch Sterkrade zurückgelegt. Mit dem Lauf warben die Schülerinnen und Schüler der LVR-Christoph-Schlingensief-Schule und der Gesamtschule Weierheide für Inklusion, das gesellschaftliche Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung.

Foto: Oberhausener Schüler und Schülerinnen auf der Tour der Begegnung; Copyright: Guido Schiefer/LVR

Die rheinlandweite Tour der Begegnung feierte nun ihr Finalfest in Oberhausen; © Guido Schiefer/LVR

Empfangen wurden sie an der der LVR-Christoph-Schlingensief-Schule vom Oberhausener Oberbürgermeister Daniel Schranz, dem vierfachen Paralympicsieger Alexander Spitz sowie der LVR-Fachbereichsleiterin Schulen Dr. Alexandra Schwarz, die sich den Fragen des Moderators und Schülersprechers der Gesamtschule Weierheide Pascal Jaculy zum Thema Inklusion stellten. Mit dabei war auch Mitmän, der lebensgroße Inklusionsbotschafter des LVR aus Plüsch.

Anschließend wurde Alexander Spitz für seine Förderung des inklusiven Sports an Oberhausener Schulen mit dem LVR-Wanderpokal "Goldener Mitmän" ausgezeichnet. Der Leiter der LVR-Christoph-Schlingensief-Schule Sven Ricken und die Leiterin der Gesamtschule Weiherheide Doris Sawallich erhielten für die Organisation des Festes LVR-Tour-Pokale überreicht. Nach dem Bühnenprogramm fand auf dem gesamten Schulgelände ein inklusives Spiel- und Sportfest statt, an dem rund 1.000 Gäste teilnahmen.

Die "Tour der Begegnung" ist ein Sternlauf durch das Rheinland. Bis zum Finalfest am 25. Mai 2016 hatten sich rund 4.500 Kinder und Jugendliche aus 30 LVR-Förderschulen und 20 allgemeinen Schulen im Rheinland der Tour der Begegnung angeschlossen. Insgesamt 18 Tourfeste hatten zu Begegnungen zwischen Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung eingeladen. Der LVR hat die Tour in diesem Jahr zum elften Mal ausgerichtet und sie durch die verstärkte Teilnahme allgemeiner Schulen noch inklusiver gestaltet.

REHACARE.de; Quelle: Landschaftsverband Rheinland (LVR)

Mehr über den Landschaftsverband Rheinland (LVR) unter: www.lvr.de