Fotostrecke: Training, Physiotherapie und Ergotherapie auf der REHACARE

Bewegung hält nicht nur im Alter fit. Auch nach Operationen oder Verletzungen können Physio- und Ergotherapie einen wesentlichen Beitrag zur Genesung liefern. Neben Trainingsgeräten gehören auch bestimmte Therapieformen dazu, die auf die korrekten Bewegungsabläufe achten. Was die REHACARE in diesem Jahr zu bieten hat, zeigt unsere Fotostrecke.

Foto: G-EO System von Reha Technology; Copyright: beta-web/Schmitz
Mit dem G-EO System von Reha Technology lässt sich jede Gangart in Echtzeit durchspielen. Besonders hierbei ist die realistische Simulation vom Treppen hinauf- und hinabsteigen.
Foto: Mini-Massage-Roller von Azuni International; Copyright: beta-web/Schmitz
Sei es im Sitzen, Stehen oder Liegen. Der Mini-Massage-Roller von Azuni International vielseitig einsetzbar und massiert je nach Bedarf Hände, Arme oder Füße.
Foto: Thera Tramp von Sport Thieme; Copyright: beta-web/Schmitz
Sport Thieme hat mit dem Thera Tramp ein Trampolin auf den Markt gebracht, bei dem die Schutzhülle direkt auf das elastische Sprungtuch genäht ist. Somit sinkt die Gefahr des Hängenbleibens zwischen Metallrahmen und Schutzhülle.
Foto: MOTOmed letto2 der Reck-Technik GmbH; Copyright: beta-web/Schmitz
Der MOTOmed letto2 der Reck-Technik GmbH kann in der Intensivpflege und bei Wachkomapatienten sowohl im Liegen als auch im Sitzen eingesetzt werden. Er verkürzt unter anderem die Beatmungsdauer sowie die Liegezeiten auf Intensivstationen.
Foto: Chain Weighted Vest von Somna; Copyright: beta-web/Schmitz
Die Chain Weighted Vest von Somna stimuliert den Oberkörper in aktiven Situationen. Sie kann sowohl unter als auch über der Kleidung mit verschiedenen Gewichtsgrößen getragen werden.
Foto: Easy Stand Stehtrainer der moso GmbH; Copyright: beta-web/Schmitz
Die Easy Stand Stehtrainer Produkte der moso GmbH helfen unter anderem Rollstuhlfahrern dabei, ihre Hüftmuskulatur zu stärken. Dadurch, dass sie keinen Sport im Stehen betreiben können, benutzen sie ihre Arme um den Rest des Körpers mitzutrainieren.
Foto: Ekso GT von ekso Bionic; Copyright: beta-web/Schmitz
Menschen mit neurologisch bedingten Lähmungen der unteren Extremitäten erhalten durch den Ekso GT der ekso Bionic die Möglichkeit, aufstehen und gehen zu können. Er hilft diesen Patienten dabei, ein korrektes Schrittmuster und eine korrekte Gewichtsverlagerung wieder zu erlernen.
Foto: Robot Jaco von ORFORMED; Copyright: beta-web/Schmitz
Mit dem Robot Jaco können Anwender mit eingeschränkter oder fehlender Arm- beziehungsweise Handfunktion alltägliche Aufgaben bewältigen. Das Produkt von ORFORMED ist am Rollstuhl oder Arbeitsplatz befestigt und kann per Joystick oder Knopfdruck bedient werden.
Foto: Barfußschuhe von Leguano; Copyright: beta-web/Schmitz
Knie-, Hüft- oder Rückenproblemen vorbeugen? Hierbei helfen die Barfußschuhe von Leguano. Die flexible Laufsohle ist rutschfest und stabil, so dass sie selbst spitzen Gegenständen wiedersteht.
Foto: Thermofit pro von swiss engineering; Copyright: beta-web/Schmitz
Das Thermofit pro von swiss engineering hilft unter anderem bei der Fettverbrennung und Leistungssteigerung. Mit der Dual-Kompakt-Motorentechnik kann es sowohl als seitenalternierendes Trainingsgerät als auch als Vibrationstrainingsgerät verwendet werden.

Mehr über…