10.08.2015

Ekso Bionics Ltd

Früher, individueller und angepasster trainieren: Ekso Bionics stellt neue SmartAssist™ Software vor

London (UK), 25. Juni 2015 – Der „anziehbare“ Gehroboter Ekso GT von Ekso Bionics, mit dessen Hilfe Menschen mit Lähmungen oder Beeinträchtigungen der unteren Extremität aufstehen und gehen können, verfügt ab sofort über eine neue innovative Software. Dank der interaktiven SmartAssist-Funktion profitieren die Patienten von einer noch umfassenderen Gangtherapie und sind aktiver in ihren Rehabilitationsprozess eingebunden als je zuvor. Auf der 28. Jahrestagung der Deutschsprachigen Medizinischen Gesellschaft für Paraplegie e.V. in Kassel (25.-27. Juni) wird das neue Software-Upgrade nun erstmals vorgestellt.


Der Gehroboter Ekso GT mit SmartAssist-Software verfügt über eine Reihe von Funktionen, die es Patienten ermöglichen, selbständig viele interaktive Schritte zu laufen. Die PreGait-Funktion bietet darüber hinaus verschiedene Übungen zur Frühmobilisierung von Patienten im präambulanten Stadium zur Vorbereitung des eigentlichen Gangtrainings. Und mit dem Gehprogramm FreeGait werden Patienten Schritt für Schritt auf ein selbständiges ambulantes Training vorbereitet.


Dank einer Kooperation mit HASOMED, einem führenden Unternehmen im Bereich der neurologischen Rehabilitation, ist der Gehroboter zudem erstmals mit Funktioneller Elektrostimulation (FES) ausgestattet. Ärzten und Wissenschaftlern bietet sich so die einzigartige Möglichkeit, eine Ergänzung dieser beiden Therapieansätze systematisch zu untersuchen.


Der Gehroboter Ekso mit SmartAssist-Funktion ermöglicht Patienten eine beispiellose Gangrehabilitation – ganz auf ihre individuelle Leistungsfähigkeit abgestimmt. Er vereint viele verschiedene Gehprogramme mit einer verbesserten Rehabilitation des Bewegungsapparates.


„Durch die neue SmartAssist-Software hat sich der Einsatzbereich des Ekso nochmals vergrößert“, sagt Darrell Musick, Physiotherapeut und VP of Clinical Services bei Ekso Bionics. „Spezielle Übungen zur Frühmobilisierung können auch Patienten, die ganz am Anfang ihres Reha-Prozesses stehen, zu mehr Beweglichkeit verhelfen. Fortgeschrittene Ekso-Patienten profitieren hingegen vom
Gehmodus FreeGait, der ihnen hilft selbstständiger mit dem Gehroboter zu laufen.“


In Europa wird die neue SmartAssist-Software voraussichtlich ab Ende 2015 zum Einsatz kommen.


Mehr Informationen zu Ekso Bionics finden Sie unter www.eksobionics.com
bzw. bei Twitter (@EksoBionicsDE), Facebook (www.facebook.com/eksobionics) und YouTube (http://www.youtube.com/user/EksoBionics/).


Über Ekso Bionics
Ekso Bionics ist ein Pionier im Bereich der Exoskelette, die es Menschen mit Lähmung der unteren Extremitäten ermöglichen, aufrecht zu stehen und zu gehen und die aktuellen Grenzen ihrer Mobilität zu überwinden. Durch den Einsatz innovativer Technologien entwickelt Ekso Bionics Lösungen, deren Ziel es ist, die menschliche Mobilität und Ausdauer zu erweitern. Der „anziehbare“ Gehroboter Ekso wird in führenden Kliniken und Rehabilitationseinrichtungen weltweit eingesetzt. In Deutschland bieten derzeit 7 Zentren Therapien mit Ekso an.


Der Hauptsitz von Ekso Bionics ist in Richmond, USA. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über eine Niederlassung in Großbritannien. Weitere Informationen unter www.eksobionics.com


Pressekontakt: Ekso Bionics
Marcus Nielsen, Marketing Manager EMEA, Tel. +49 89 5506 7774
E-Mail: MNielsen@eksobionics.com, Web: www.eksobionics.com


PR-Agentur: Weissenbach PR
Dorothea Keck, Bastian Schink, Tel. +49 89 5506 7773
E-Mail: ekso@weissenbach-pr.de, Web: www.weissenbach-pr.de