24/07/2014

Handicare GmbH

Gemino 30 SpeedControl: Die HANDICAP-Redaktion war beeindruckt!

Gemino 30 SpeedControl: Die HANDICAP-Redaktion fand ihn beeindruckend!

Das Magazin HANDICAP (www.handicap.de) erscheint seit 1994 und ist eines der führenden Informations- und Lifestylemagazine für Menschen mit einer Mobilitätseinschränkung in Deutschland. Mit gut recherchierten und spannend aufbereiteten Reportagen, Berichten, Interviews und Ratgebern bietet es alle drei Monate viel informative Unterhaltung und praktische Lebenshilfe. Besonders geschätzt wird HANDICAP für seine ausführlichen und fundierten Praxistests, bei denen die Autoren die neuesten Hilfsmittel auf Herz und Nieren prüfen.

Wir haben den Leichtgewichts-Rollator Gemino 30 SpeedControl von HANDICAP testen lassen und waren sehr gespannt auf das Urteil! Die beiden Redakteure Lena Rudolph und Gunther Belitz waren sich einig: „Auch wenn nicht jede Neuheit es wert ist, ausführlich über sie zu berichten, gibt es sie doch: Ideen, bei denen man sich vor den Kopf schlägt und fragt, warum darauf nicht schon viel früher jemand gekommen sei. Eines dieser seltenen AHA-Erlebnisse hatte das Team der HANDICAP-Redaktion kürzlich beim Test des Gemino 30 SpeedControl aus dem Hause Handicare.“

Endlich gibt es einen Rollator, der bei einer Erhöhung der Gehgeschwindigkeit automatisch mitbremst! Mit dem Gemino 30 SpeedControl wird Bremsen zum Kinderspiel, denn er ist mit einem völlig neuartigen und innovativen Bremssystem ausgestattet, das Ihnen maximale Sicherheit beim Gehen ermöglicht. Die Fliehkraftbremsen an den Hinterrädern setzen bei einer Erhöhung der Gehgeschwindigkeit automatisch ein, so dass ein aktives Bremsen nicht erforderlich ist. Sofern Sie nur langsam gehen oder der Weg ansteigt, ist der Bremswiderstand nicht spürbar.

Die beiden Redakteure haben den Gemino 30 SpeedControl in Wilhelmshaven auf ganz unterschiedlichem Terrain getestet und waren begeistert: „Gleichzeitig sorgt der erhöhte Widerstand dafür, dass man weiter in den Rollator hineingeht, sich also automatisch aufrichtet. So fühlt man sich auch bei unsicherem Gang sehr gut aufgefangen und geführt. … Wenn man ein leichtes Stolpern simuliert und den Rollator dabei kurz ruckartig nach vorne schiebt, greifen die Bremsen sofort energischer zu, und der Rollator fängt einen quasi in der Vorwärtsbewegung auf, gibt Halt und stabilisiert, ohne dabei jedoch zu blockieren oder ins Rutschen zu geraten. Wirklich beeindruckend!“

Möchten Sie den Testbericht in voller Länge lesen? Fordern Sie ihn gleich bei uns an:

Handicare GmbH
Gesellenweg 7, 32427 Minden
Telefon 0571 973398-0
gemino@handicare.de
www.handicare.de