26.08.2014

Sunrise Medical GmbH & Co. KG

Innovationen verbessern die Rollstühle Sopur Easy 200 und Sopur Easy 300

Der Rollstuhlhersteller Sunrise Medical mit Sitz im badischen Malsch überarbeitet die beiden Klassiker Easy 200 und Easy 300.


Die Easy-Produktfamilie aus dem Hause Sunrise Medical besteht aus qualitativ hochwertigen Rollstühlen, die sich über Jahre bewährt haben. Dies gilt insbesondere für die Rollstühle Sopur Easy 200 und Sopur Easy 300. Bei beiden Modellen sorgen jetzt Innovationen und neue Technologien für mehr Komfort und Sicherheit ihrer Nutzer.


Zu den Neuerungen gehört neben dem winkeleinstellbaren Rücken auch die verbesserte Fußraste. Das winkel- und tiefeneinstellbare Leichtbaufußbrett aus Carbon ermöglicht eine optimale Positionierung der Füße. Für mehr Stabilität sorgt die überarbeitete Fußbrettaufnahme. Die neue Sopur Faltfixierung macht ein einfaches, automatisches Öffnen und Verriegeln des Easy 200 und Easy 300 mit nur einer Hand möglich. Das daraus resultierende kleine Faltmaß stellt einen platzsparenden Transport im Fahrzeug sicher.


Innovatives Carbotecture kommt in der Lenkradgabel zum Einsatz. Dieses ist 50 Prozent leichter als Aluminium, aber genauso stabil. Durch die Verarbeitung neuer Materialien konnte das Gesamtgewicht des Sopur Easy 200 und Sopur Easy 300 deutlich reduziert werden.


Beide Stühle sind Crash-getestet nach ISO 7176-19 und bieten so das "Mehr" an Sicherheit beim Transport von Personen im Fahrzeug. Sie werden am deutschen Standort in Malsch bei Heidelberg individuell nach den Anforderungen des Nutzer gefertigt.


Mehr Informationen finden Sie unter www.SunriseMedical.de