14.08.2012

Sunrise Medical GmbH & Co. KG

Junge Menschen im Fokus: die neue Generation des Youngster3

Alles neu? Nein, nicht immer. Denn auf die bewährte Qualität des Youngster3 können sich junge Nutzer und ihre Eltern nach wie vor verlassen. Neu sind viele kleine und große Details, die den Stuhl sowohl für Kinder als auch für Jugendliche interessant machen.

Die Anforderungen an die Produktentwicklung sahen einen faltbaren, mitwachsenden Rollstuhl vor, der bei möglichst minimalem Gewicht maximale Anforderungen an Fahreigenschaften, Belastbarkeit und Qualität erfüllt und dabei auch die Bedürfnisse der Heranwachsenden nicht aus dem Auge verliert.

Technologien aus hoch entwickelten Erwachsenenrollstühlen wie dem Sopur Helium oder Xenon werden für den vorderen Rahmen verwendet. Das verringert das Gewicht und macht den Stuhl optisch ansprechender. Die Lenkradanbindung und -Position sowie die Gabel wurden optimiert, womit sich Fahrperformance und Stabilität signifikant verbessert haben.

Erstmals kommt beim Youngster3 eine patentierte 2-Arm-Kreuzstrebe zum Einsatz, mit der ein 2 cm-Wachstum der Sitzbreite ohne zusätzliche Teile möglich wird. Die Sitztiefe kann auf einfachem Weg um bis zu 4 cm verändert werden. Der Stuhl kann jederzeit an die individuellen Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen angepasst werden. Viele durchdachte Details und Kind gerechte Optionen, wie z.B. die leicht zu handhabende Safari-Bremse und das mitwachsende Rahmenkonzept, können mit attraktiven Bespannungen und Seitenteilen kombiniert werden. Der Rollstuhl wird individuell in Malsch bei Heidelberg gefertigt.