Kunst auf dem stillen Örtchen erleben

16.10.2015
Foto: Kunst auf dem Klo

Kunst auf dem Klo zwischen den Hallen 5 und 7a; © beta-web/ Spelleken

Unter dem Motto "Kunst auf dem Klo" verzieren die fünf Damen Rosemarie Ehlen, Christel Wertshulte, Rosemarie Loock, Silvia Fuchs und Jutta Döring die mobilen Toilettenanlagen zwischen den Hallen 5 und 7a mit ihren Gemälden.

Das Studio 111 des St. Josefs Hauses in Düsseldorf und der Freundeskreis für behinderte und nicht behinderte Menschen des offenen Ateliers arbeiten schon seit Jahren eng zusammen. Bereits im letzten Jahr konnten die Gäste der REHACARE ihre Werke in Halle 7 bewundern.

"Es geht uns um den künstlerischen Aspekt", erklärt Döring. "Wir wollen damit das Selbstvertauen unserer Bewohner stärken." Mit Pastellfarben, Öl-Kreide oder Akryl malen die Frauen in einem gläsernen Container neben den WCs ihre Bilder, ehe sie sie anschließend in den Toilettenhäusschen aufhängen.

 
 

Bildergalerie: Kunst auf dem Klo

Foto: Zwei Katzen
Ein Bild mit zwei Katzen darauf verziert das Waschbecken der mobilen Toilettenanlagen.
Quelle: beta-web/Spelleken
Foto: Zwei Katzen
Ein Bild mit zwei Katzen darauf verziert das Waschbecken der mobilen Toilettenanlagen.
Quelle: beta-web/Spelleken
Foto: Christel Werthschulte mit ihrem Kunstwerk
Christel Werthschulte malt an ihrem Kunstwerk
Quelle: beta-web/Spelleken
Foto: Christel Werthschulte mit ihrem Kunstwerk
Christel Werthschulte malt an ihrem Kunstwerk
Quelle: beta-web/Spelleken
Foto: Rosemarie Loock und Silvia Fuchs
Rosemarie Loock und Silvia Fuchs bei der Arbeit
Quelle: beta-web/Spelleken
Foto: Rosemarie Loock und Silvia Fuchs
Rosemarie Loock und Silvia Fuchs bei der Arbeit
Quelle: beta-web/Spelleken
Foto: Rosemarie Ehler
Rosemarie Ehler malt mit spezieller Farbe auf Seidenpapier
Quelle: beta-web/Spelleken
Foto: Rosemarie Ehler
Rosemarie Ehler malt mit spezieller Farbe auf Seidenpapier
Quelle: beta-web/Spelleken
Foto: Kunst auf dem Klo
Die mobilen Toilettenanlagen zwischen den Hallen 5 und 7a unter dem Motto "Kunst auf dem Klo"
Quelle: beta-web/Spelleken
Foto: Kunst auf dem Klo
Die mobilen Toilettenanlagen zwischen den Hallen 5 und 7a unter dem Motto "Kunst auf dem Klo"
Quelle: beta-web/Spelleken
 

"Wir haben schon überlegt im nächsten Jahr eine Aktion für die Messebesucher daraus zu machen. Sie können dann eigene Bilder zeichnen und in den WCs aufhängen", sagt Ehler. Ob das für das nächste Jahr umzusetzen ist, bleibt abzuwarten. Allerdings kann man für dieses Jahr schon einmal festhalten, dass der Toilettengang zwischen Halle 5 und 7a zu einem künstlerischen Erlebnis wird.

Kilian Spelleken
REHACARE.de

Hier gibt es mehr Information zu "Kunst auf dem Klo"