22.09.2014

Meier & Schütte GmbH & Co. KG

Managerboard von Meier & Schütte

Zielgruppe / Anwender


- Rechts – oder Links – Einhänder
- Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen


oder


- der moderne, effizient arbeitende Manager, der mit seiner rechten Hand die PC-Maus bedient, seine Texteingaben mittels Spracherkennung direkt in den PC diktiert und mit seiner vermeintlich schwächeren linken Hand sämtlich verbleibende Eingaben mit Hilfe des ‚Managerboards L‘ ausführt


Das Managerboard bietet alle Möglichkeiten, um sehr komfortabel und effektiv mit einer Hand, bzw. nur einem Finger mechanische Dateneingabe am Computer zu tätigen.


Insgesamt 109 frei programmierbare ‚Managertasten‘ ermöglichen Makrofunktionen, wie schnelle Programmsteuerungen, z.B. Tastenkombinationen wie <Strg-Alt-Entfernen> oder <Strg-C>, <Strg-V>, … , bzw. eine schnelle Eingabe von sich wiederholenden Texten oder Daten, z.B. eMail-, oder Internet-Adressen, Benutzernamen, Telefonnummern (in Verbindung mit CTI-Lösungen), anwendungsbezogene Daten in Verbindung mit CRM-, ERP-Programmen oder Diktierlösungen/Spracherkennungsprogrammen, … .


14 ‚Managertasten‘ sind als ‚firstline Managertasten‘ direkt auslösbar mit frei beschriftbaren Tastenkappen.


95 ‚secondline Managertasten‘ befinden sich auf der 2. Belegungsebene, d.h. alle verfügbaren Tasten auf der Tastatur mit Ausnahme der Tasten F10, F11, F12, MAK, PROG, @ und € - Taste, sowie die Rasttasten(s.u.) sind ebenfalls ‚Managertasten‘.


Jede ‚Managertaste‘ kann bis zu 99 Zeichen speichern.


Die 1-Fingerbedienung wird realisiert durch eine elektronische Rastfunktion (Selbsthaltefunktion) und ist vom Anwender 3-stufig zuschaltbar. Realisiert ist diese Funktion für die Tasten: Shift links, Shift rechts, Strg links, Strg rechts, Alt, AltGr, Windows.


Alle Einstellmöglichkeiten sind hardwareseitig in der Tastatur gelöst,d.h., dieTastatur und nicht das Betriebssystem nimmt alle Einstellmöglichkeiten vor. Dadurch ist keine zusätzliche Softwareinstallation notwendig.