Mit dem Auto ins selbstbestimmte Leben



Auto zu fahren und damit mobil zu sein - eine Selbstverständlichkeit des täglichen Lebens für sehr viele Erwachsene in Deutschland. Für Menschen mit Behinderungen ist der Führerschein noch mehr. Er ist ein großer Schritt hin zum selbstbestimmten Leben. Auf der Fachmesse REHACARE werden praktisch alle notwendigen Umbauten an Fahrzeugen gezeigt, heutzutage ist fast für jede körperliche Einschränkung die passende Mechanik oder Elektronik denkbar. Doch auch mit elektronischen Hilfen fährt es sich in Deutschland nicht von allein - auch Menschen mit Behinderung müssen erstmal in die Fahrschule.

Quelle: Mhoch4