01.10.2012

Humanelektronik GmbH

Mit den Augen sprechen: Wenn der Körper versagt

SeeTech PRO Augensteuerung
Die neue Generation der Augensteuerung ist da: auf der Düsseldorfer Messe Rehacare zeigt Humanelektronik erstmalig die neue SeeTech PRO der Öffentlichkeit. Das in Deutschland produzierte Gerät wurde speziell für Menschen mit schwersten Behinderungen entwickelt und ermöglicht ihnen die Kommunikation und Interaktion mit ihrer Umwelt.

Bei Diagnosen wie ALS (Amyotropher Lateralsklerose), MS (Multipler Sklerose) oder hohen Querschnittslähmungen bleiben den Betroffenen oftmals nur die Augen, um sich mit einem ansonsten gelähmten Körper verständlich zu machen.

Hier hilft das Wormser Unternehmen: “Unsere Kommunikationshilfe lässt sich ganz einfach mit Hilfe der Augen steuern – ohne jedes weitere Hilfsmittel“ erklärt Geschäftsführer Stefan Schaaf. Das passiert mit Hilfe einer im Gerät integrierten Kamera, die die Augenbewegungen des Anwenders verfolgt und in Mauszeigerbewegungen umwandelt. Dieser löst den Mausklick durch eine vorher definierte Verweildauer auf den gewünschten Punkt aus und kann so, z. B. mit Hilfe einer Bildschirmtastatur, seine Bedürfnisse mitteilen. Oder optional sein intelligentes Umfeld steuern: so können z. B. entsprechend ausgestattete Fenster und Türen können geöffnet bzw. geschlossen werden oder der Fernseher bedient werden.

Die Augensteuerung lässt sich selbstverständlich auch bei der Arbeit mit Kindern einsetzen: anstelle von Schriftsprache nutzen diese einfach Symbole.

So sieht Augensteuerung 2012 aus: LEDs am unteren Bildschirmrand ermöglichen dem Nutzer eine ständige Kontrolle über die Qualität der Augenerkennung. Betreuer und Pfleger können durch komfortable Bedientasten schnell häufig genutzte Aktionen ausführen. Sie können sich das Kamerabild anzeigen lassen oder das Gerät auf den Nutzer kalbrieren. Eine direkte Notrufanbindung ist integriert und gibt dem Anwender zusätzliche Sicherheit.

Natürlich ist SeeTech PRO auch für den mobilen Einsatz geeignet: sie lässt sich durch ihr geringes Gewicht einfach am Rollstuhl anbringen und ist durch einen optionalen, zusätzlichen Akku den ganzen Tag einsatzbereit.

Humanelektronik entwickelt seit fast 20 Jahren technische Lösungen für Menschen mit motorischen Defiziten. Ausgebildete Techniker, Elektronik- und IT-Spezialisten sorgen für optimale Lösungen, um Barrieren im häuslichen und täglichen Umfeld zu beseitigen und den normalen Tagesablauf so einfach wie möglich zu gestalten.