Mitarbeiter spenden an ein Kinderhospiz

 

Mit einer guten Idee fing alles an: Die neuen Mitarbeiter von Invacare®Aquatec sollten an der Weihnachtsfeier des Isnyer Unternehmens zur Unterhaltung beitragen. Sie hatten ganz spontan die Idee, Freizeit zu investieren, um Geld für einen guten Zweck zu sammeln. So wurden an dem Abend u. a. Autowäschen und Lunchpakete, ein Vier-Gänge-Menü und sogar ein Grillfest unter den Mitarbeitern versteigert. Auch in den nächsten Tagen wurde noch gesammelt und insgesamt kamen 1.700 EUR für das Kinderhospiz St. Nikolaus zusammen.

Der Spendenscheck wurde stellvertretend von drei Invacare®Aquatec-Mitarbeitern an Simone Pschorn vom Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach überreicht. Das Kinderhospiz ist eine Anlauf- und Erholungsstätte für Familien mit unheilbar und lebensbegrenzt erkrankten Kindern und Jugendlichen. Die Familien erhalten dort Entlastung, können eine Auszeit vom Alltag nehmen und so neue Kraft tanken. Das Kinderhospiz begleitet die Familien während der gesamten Lebenszeit, in der Sterbephase und über den Tod des erkrankten Kindes hinaus. Da es derzeit in Deutschland keine kostendeckende Finanzierung für Kinderhospize gibt, ist der Förderverein (www.kinderhospiz-nikolaus.de) dringend auf Spenden angewiesen.

Weitere Informationen bei:
INVACARE®AQUATEC GmbH
Alemannenstraße 10, 88316 Isny
Telefon 0 75 62 / 7 00-0
Telefax 0 75 62 / 7 00-66
info@invacare-aquatec.com
www.invacare-aquatec.de