13.09.2013

TÜNKERS Maschinenbau GmbH

MoVi – bewegt Menschen

Ob im Wohnumfeld, im Park, in der Innenstadt oder in großen Einkaufszentren – Menschen mit Geheinschränkungen effizient fortbewegen, dass ist das Motto des extrem wendigen und stets einsatzbereiten elektrischen Dreirad-Fahrzeugs mit Nabenmotor.


Der von der Firma Tünkers in Ratingen entwickelte und produzierte MoVi wird nach erfolgreichem Dauer- Praxistest nun verstärkt Interessenten mit eingeschränktem Gehen vorgestellt. Damit wird eine Lücke zwischen E-Bike und Scooter gefüllt.


Aufsteigen und losfahren! So einfach ist das intuitive Handhabungskonzept. Mit bis zu 18 km/h geht es zügig durch große Gebäudekomplexe und Außenanlagen. Eine auf 6 km/h gedrosselte Variante kommt ohne Straßenzulassung aus, Lasten bis zu 50 kg können direkt auf dem Fahrzeug oder auf einem kleinen Anhänger mitgeführt werden. Durch die erhöhte Standposition hat der Nutzer einen hervorragenden Überblick. Mit einer Trommelbremse vorne und Scheibenbremsen hinten steht Sicherheit ohnehin im Vordergrund. Die erteilte Straßenzulassung ist hierfür Beleg.


Der MoVi ist natürlich auch ein ideales Fahrzeug für die Mitarbeiter von Kliniken und Seniorenresidenzen.


Das deutsche Familienunternehmen TÜNKERS Maschinenbau GmbH hat sich mit seinen 500 Mitarbeitern auf die Automatisierungstechnik für die Serienfertigung spezialisiert. E-Mobilität ist ein weiteres innovatives Betätigungsfeld für den Maschinenbauer.