NDR berichtet von den Special Olympics in Hannover

03.06.2016

Am 6. Juni fällt in der TUI Arena in Hannover der Startschuss für die Special Olympics, die Nationalen Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung. Zu der sportlichen Großveranstaltung werden insgesamt 14.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der niedersächsischen Landeshauptstadt erwartet, darunter 4800 Athletinnen und Athleten. Der NDR berichtet umfangreich über die Wettkämpfe in 18 Sportarten und über die zahlreichen wettbewerbsfreien Angebote.

Foto: Kugelstoßer bei den Special Olympics 2014; Copyright: SOD/Tom Gonsior

Die Special Olympics 2016 finden vom 6. bis 10. Juni in Hannover statt; © SOD/Tom Gonsior

Die Kolleginnen und Kollegen aus dem NDR Landesfunkhaus Niedersachsen informieren vom 5. Juni bis 10. Juni täglich in Beiträgen, Gesprächen und Nachrichten über die Special Olympics unter anderem in den Sendungen "Hallo Niedersachsen" um 19.30 Uhr und "Niedersachsen 18:00" im NDR Fernsehen sowie auf NDR 1 Niedersachsen und bei NDR.de.

Marlis Fertmann, Fernsehchefin und stellvertretende Direktorin im NDR Landesfunkhaus Niedersachsen: "Ich freue mich auf die Special Olympics in Hannover, denn Sport ist eine tolle Möglichkeit, Menschen mit geistiger Behinderung in unsere Gesellschaft zu integrieren. Wir wollen den Zuschauern zeigen, vor welchen Herausforderungen Menschen mit Behinderung täglich stehen und mit welcher Begeisterung auch die vielen Aktiven und Helfer bei dieser Großveranstaltung dabei sind. Besonders spannend finde ich, dass der NDR für einen Internet-Blog zum ersten Mal mit drei inklusiven Teams unterwegs ist, die gemeinsam auf NDR.de/niedersachsen berichten werden."

NDR 1 Niedersachsen stellt am Freitag, 3. Juni, in der Sendung "Sportland" das Programm und die Wettbewerbe der Special Olympics vor. Moderator Jörg Schimmelpfennig spricht außerdem mit Sportlern, Betreuern und Veranstaltern über die Bedeutung der größten Sportveranstaltung für Menschen mit sogenannter geistiger Behinderung in Deutschland. Vom 6. Juni bis 10. Juni werden täglich Sportlerinnen und Sportler mit Behinderungen porträtiert. Zudem berichtet NDR 1 Niedersachsen ausführlich von den Eröffnungs- und Abschlussfeiern der Special Olympics.

NDR Info sendet am Sonntag, 5. Juni, um 6.30 Uhr und um 17.30 Uhr die Reportage "Ein Sportler, ein Ziel - Fit für die Special Olympics in Hannover". Für den Leichtathleten Sebastian Kröger sind die Spiele das Highlight des Jahres, für das er hart trainiert. Er arbeitet bei den Norderstedter Werkstätten, ist im Ehrenamt Athleten-Sprecher für Schleswig-Holstein und mit Leib und Seele Sportler. Autorin Katharina Jetter hat den 27-Jährigen bei den Vorbereitungen auf die Wettbewerbe begleitet.

Die Radiosender des NDR berichten zudem in ihren Tageprogrammen aktuell über die Special Olympics.

Am Sonntag, 12. Juni, zieht das NDR Fernsehen um 12.00 Uhr in der Sendung "Jeder ein Sieger - die Special Olympics in Hannover" eine Bilanz der Spiele. Das olympische "dabei sein ist alles" hat tatsächlich eine herausragende Bedeutung. NDR Moderator Arne Voigts spricht mit Trainern und Athleten darüber, welche Bedeutung der Sport für das Leben der Menschen mit Behinderung hat. Dazu kommen Besuche in Wohneinrichtungen mit einem besonderen Blick auf das tägliche Training und Berichte von den Wettkämpfen.

NDR online berichtet ausführlich über die Special Olympics. Die Online-Redaktion ist mit mehreren "inklusiven Reporter-Teams" an den Wettkampforten: NDR Autoren und Reporter mit Behinderung berichten gemeinsam in einem Liveblog mit Texten, Bildern und Videos auf NDR.de/niedersachsen. Die Eröffnungsfeier am Montag, 6. Juni, um 19.30 Uhr und die Abschlussveranstaltung am Freitag, 10. Juni, um 18.30 Uhr überträgt NDR.de im Livestream.

REHACARE.de; Quelle: NDR / Das Erste

Mehr über den Norddeutschen Rundfunk unter: www.ndr.de