22.09.2014

Petri + Lehr GmbH

NEXT CHALLENGE Andi Kapfinger powered by PETRI+LEHR

In jedem Fall mobil. Erstmalig wird eine Umrüstung in ein Rennsportauto eingebaut, welche in Sekundenschnelle bei einem Boxenstopp entfernt werden kann. Das aktuelle Engagement 'Next Challenge' zeigt erneut die Kompetenz und das Herz der Petri+Lehr GmbH.


Der Profisportler Andi Kapfinger, bekannt als Monoskifahrer, strebt mit Petri+Lehr an seiner Seite die Teilnahme einer GT-Serie im BMW M235i Racing im Team RING POLICE an. "Ich weiß was ich will, da passte nur Petri+Lehr", so Andi Kapfinger, der selbst bei der Umrüstung in Dietzenbach anwesend war. Erstmalig wird eine Umrüstung in ein Rennsportwagen gebaut, die in wenigen Handgriffen und noch weniger Sekunden jederzeit die Fahrt auch einem Fußgänger erlaubt. Der Boxenstopp wird Umrüstung.


Die erste Testfahrt für Andi Kapfinger fand Anfang August 2014 in Zolder, Belgien, statt und wurde professionell von Jens van Bürk, technischer Leiter bei Petri+Lehr, betreut. Jens van Bürk ist selbst seit 5 Jahren in seiner Freizeit Techniker im Team ‚Rennwerk’ bei den VLN-Rennen auf dem Nürburgring. Er betreut gleich 2 Autos, einen BMW M3 und BMW 1er Coupé.


"Es war genauso wie ich es mir vorstellte, hochkompetent und eine super Teamarbeit. Gleich beim ersten Testlauf funktionierte alles perfekt", so Andi Kapfinger


Anlässlich des Messeabends auf der REHACARE, am Freitag, den 26.09.2014 ab 18:00 Uhr, ist Andi Kapfinger als Keynote Speaker auf dem Petri+Lehr Messestand. Er wird von seinen Ambitionen, dem Rennsport und der technischen Betreuung berichten. Durch den Messeabend moderiert Abdulgazi Karaman, einer der 7 Teilnehmer*innen der 'Island Experience' 2011 (siehe unten).


Immer wieder fördert Petri+Lehr ausgesuchte Projekte, wie die Erfüllung des Traums, einmal im Ferrari zu fahren, in dem Projekt 'Just drive' in Kooperation mit der Charité Berlin im Frühjahr 2010. Ebenso dazu gehörte eine ganz spezielle Taxifahrt 'DRIFT DRIVE' für 5 Teilnehmer*innen mit Drift-König David Roels, die Ende August 2014 auf dem Hockenheimring stattfand.


2011 erregte Petri+Lehr mit der 'Island Experience' Aufsehen. Konzipiert und geleitet von Jörg Federer, heutiger Prokurist, erlebten 7 Fahrer*innen mit körperlichen Behinderungen in 5 speziell umgebauten VW-Touareg 5 Tage erstmalig Island offroad. Begleitet von eigenen Mitarbeitern, einem Filmteam und dem Kooperationspartner Volkswagen, wurden mit je 245 PS insgesamt über 500 km über Stock und Stein zurückgelegt. Der Petri+Lehr Film von Daniel Damrau ist seither Teil der Verkaufsschulung bei Volkswagen.


"Das bisher als unmöglich Erscheinende ist auf einmal möglich", Klaus Droste, Island-Event Teilnehmer.


Die bereitgestellten Fotos können sie gern für redaktionelle Beiträge verwenden. Fotohinweis entnehmen Sie bitte den Metadaten.