Neuer weiterbildender Fernstudiengang "Inklusion und Schule"

25.07.2016

Zum Wintersemester 2016/17 startet die Universität Koblenz-Landau den neuen weiterbildenden Fernstudiengang "Inklusion und Schule". Das fünfsemestrige Studium schließt mit dem Erwerb des akademischen Grad "Master of Arts" ab.

Bild: Lehrerin steht vor der Klasse, Schüler von hinten zu sehen; Copyright: panthermedia.net/Wavebreakmedia Premium

Die Inklusion in Schulen stellt besondere Anforderungen an die Lehrer; ©panthermedia.net/ Wavebreakmedia Premium

Das Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung (ZFUW) der Universität Koblenz-Landau hat in Zusammenarbeit mit dem Lehrgebiet Heterogenität und Differenzierung des Instituts für Pädagogik den neuen weiterbildenden Fernstudiengang "Inklusion und Schule" entwickelt. Das fünfsemestrige Studium schließt mit dem Erwerb des akademischen Grad "Master of Arts" ab und wird erstmals zum Wintersemester 2016/17 angeboten.

Damit das Gelingen der Inklusion nicht allein vom persönlichen Engagement Einzelner abhängt, bedarf es der Vermittlung verschiedener Kompetenzen. Das neue Fernstudienanagebot soll die Lücke zwischen den Inhalten der klassischen Lehrerausbildung und den Anforderungen, denen Lehrende an Schulen sich heute in der Praxis gegenübersehen, geschlossen werden. Der Studiengang wendet sich in erster Linie an Absolventen von Lehramtsstudiengängen, aber auch Interessenten anderer Fachrichtungen, die bereits berufstätig sind und in ihrer alltäglichen Arbeit mit der Umsetzung der gesetzlichen und politischen Anforderungen der Inklusion konfrontiert sind.

Zugelassen werden können aber auch beruflich Qualifizierte ohne Hochschulabschluss, sofern sie über einschlägige Berufserfahrungen verfügen und eine Eignungsprüfung bestehen. Anmeldeschluss für das Wintersemester 2016/17 ist der 15. September, für die Eignungsprüfung, der 15. Juli 2016. Der Studiengang wurde erfolgreich akkreditiert und entspricht den strengen Regeln der akademischen Qualitätskontrolle.

REHACARE.de; Quelle: Universität Koblenz-Landau

Mehr über die Universität Koblenz-Landau unter: www.uni-koblenz-landau.de