05.02.2014

opta data Gruppe

Präqualifizierung auf einen Blick

Auf einen Blick bei der App eHMB der opta data Gruppe erkennbar: Der Betrieb ist für das Produkt präqualifiziert.
Um einem Versorgungsvertrag eines Kostenträgers schnell und unkompliziert beitreten und anschließend mit den Kostenträgern abrechnen zu können, haben sich viele Leistungserbringer 2013 für ihren Betrieb und gegebenenfalls für ihre Filialen präqualifizieren lassen. Ist die Qualifizierung einmal erfolgt, ist es für die Mitarbeiter praktisch, die eigenen Angaben zur Ausprägung der Präqualifizierung auch schnell zur Hand zu haben. Schließlich haben die meisten Kunden keine Zeit, lange vor Ort zu warten, ob sie das gewünschte Hilfsmittel auch in der aufgesuchten Filiale erhalten.


Bei Fragen zur Versorgungsberechtigung sind Hilfsmittelanbieter mit dem Präqualifizierungsassistenten, den die opta data Gruppe seit kurzem für ihre Software eva/3 viva! und die Beratungs- und Abrechnungs-App eHMB anbietet, bestens gerüstet. Damit haben sie ihre Präqualifizierungsdaten jederzeit auf einen Blick parat – und mit der App sogar unterwegs. Mitarbeiter im Außendienst verbessern so ihre Beratungsqualität vor Ort, und Leistungserbringer können generell schneller mit einem Hilfsmittel versorgen.


Gibt der Leistungserbringer ein Produkt mit HMV-Nummer in eva/3 viva! oder in die App eHMB ein, berücksichtigt das Programm seine individuellen Präqualifizierungsdaten. Bei jeder Eingabe prüft die Software automatisch, ob das Produkt innerhalb der Präqualifzierungsdaten aktiviert ist. Außerdem praktisch: Ist die angefragte Filiale nicht präqualifiziert, aber eine andere Betriebsstätte des gleichen Unternehmens versorgungsberechtigt, wird das ebenfalls angezeigt. So kann der Leistungserbringer seinen Kunden an seinen anderen Betrieb verweisen. Und sollten sich Teilbereiche innerhalb der Versorgungsbereiche ändern, werden die neuen Angaben automatisch in der Software umgesetzt.


Weitere Informationen:
www.optadata-gruppe.de
Telefon: 0800 / 678 23 28 (gebührenfrei)
Ansprechpartner: Michael Neth, Vertriebsbereichsleiter Hilfsmittel


Pressekontakt:
opta data Gruppe
Mona Schamp M. A.
Telefon: 0201 / 320 68 643
m.schamp@optadata-gruppe.de