02/10/2013

opta data Gruppe

REHACARE: opta data zieht positive Bilanz

Essen, 27. September 2013 – Die Wirtschaftlichkeit ihrer Arbeit steigern – das können Hilfmittelanbieter mit den ineinander greifenden Leistungen der opta data Gruppe, die sie unter dem Motto „Lösungen, die verbinden“ auf der REHACARE präsentierte. Besonderen Zuspruch bei den Messebesuchern fanden der Abrechnungsservice und die Software eva/3 viva!.


„Besonderer Nachfrage erfreute sich die Gesamtabrechnung, mit der Leistungserbringer keine Rechnung mehr selbst schreiben müssen. Insbesondere unser Service bei Zuzahlungsrückläufern fand dabei regen Zuspruch“, stellt Vertriebsbereichsleiter Michael Neth heraus. „Denn unabhängig davon, ob nachträglich der Krankenkasse oder dem Versicherten eine Rechnung gestellt werden muss, kümmert sich opta data um den kompletten administrativen Aufwand. Außerdem gewährleistet opta data dabei einen hundertprozentigen Ausfallschutz.“ Standardmäßig übernimmt opta data die Abrechnung gegenüber gesetzlichen Kostenträgern und entlastet zusätzlich mit der Privatabrechnung sowie einem Inkassoservice.


Unterstützung im Arbeitsalltag bieten auch die EDV-Lösungen, wie die Software eva/3 viva! und Apps für die mobile Nutzung auf dem iPad, die am Messestand eingehend unter die Lupe genommen werden konnten: eva/3 viva! erhielt zur REHACARE ein neues benutzerfreundliches Design und wurde durch zwei neue Online-Features für Kunden aufgewertet: eva/3 center bietet den Usern zusätzliche Servicepakete, Hilfestellungen und Preislisten-Updates, im eva/3 store gewinnen die Nutzer schnell einen Überblick über verfügbare Module und zusätzlich Angebote wie Laserscanner oder Seminare und Schulungen.


Weiteres Highlight am Messestand der opta data war der egeko-Hilfsmittelberater, der auf Grundlage der 4.000 Verträge umfassenden egeko-Vertragsdatenbank Antworten zur hilfsmittel- und kassenspezifischen Versorgungsberechtigung liefert und Verkäufer mit vielfältigem Anschauungsmaterial beim Beratungsgespräch unterstützt. Sämtliche Vertragsinhalte sind über Eingabe des Kostenträgers und der Hilfsmittelnummer im Detail abrufbar. So erhalten Hilfsmittelanbieter eine Dokumentation ihres individuellen Vertragswerkes. Mit Hinweisen auf Zusatzprodukte im Freiverkauf unterstützt der egeko-Hilfsmittelberater im Verkauf.


Und wie sie Freiverkäufe mit professionellen Maßnahmen für Marketing und Werbung fördern, das erfuhren Hilfsmittelanbieter auch am Stand der opta data: Mit dem Websitebaukasten meinSaniWeb gestalten sie in wenigen Schritten ihre eigene Website. Und mit dem Infokanal odWeb.tv erstellen Hilfsmittelanbieter ihre eigenen Präsentation und können dabei auf Folien verschiedener Hersteller wie Schein Orthopädie Service oder Bauerfeind zurückgreifen.


Mehr Informationen:


www.optadata-gruppe.de


Telefon 0800 / 678 23 28