07.08.2014

REHADAT Institut der deutschen Wirtschaft Köln

REHADAT erweitert Informationsangebot

Screenshot REHADAT-ICF-Portal

Neues Internetportal REHADAT-ICF-Lotse


Das neue Internetportal "REHADAT-ICF-Lotse" ergänzt seit 2014 das Informationsangebot von REHADAT. Nutzer können unter www.rehadat-icf.de Informationen zu den Themen Behinderung, Arbeit und Rehabilitation mithilfe der Internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF) finden. Die ICF-Klassifikation erschließt dabei die Inhalte des Informationssystems REHADAT.


Aktuell durchsucht der ICF-Lotse die REHADAT-Bereiche Hilfsmittel, Literatur und Praxisbeispiele. Folgende Informationen findet man zum Beispiel anhand des ICF-Items d166 (Lesen):



  • Hilfsmittel wie Bildschirmlesegeräte und Sprachausgaben, die Probleme beim Lesen kompensieren,

  • Literatur zum Thema barrierefreie Kommunikation,

  • Beispiele zur beruflichen Teilhabe von blinden oder sehbehinderten Menschen.


Darüber hinaus bietet das Portal eine umfangreiche, strukturierte Literaturliste zum Thema ICF sowie einen Überblick über Rehawissenschaftler und Forschungsaktivitäten mit Bezug zur Klassifikation. Das Portal richtet sich (in Deutsch oder Englisch) an Fachleute und interessierte Laien.


REHADAT ist das zentrale Informationsangebot zur beruflichen Teilhabe von Menschen mit Behinderung. Die Informationen sind in Portalen und Datenbanken öffentlich zugänglich. Rund 100.000 Einträge werden laufend aktualisiert und sind mit externen Informationen im Internet verlinkt. Alle Angebote sind über die zentrale Einstiegsseite www.rehadat.de zu erreichen.


Das Informationsangebot von REHADAT ist kostenlos. Es richtet sich an Menschen mit Behinderung und an alle, die sich für ihre berufliche Integration einsetzen.


REHADAT ist ein Projekt des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln und wird gefördert vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales.