19.09.2014

Thomashilfen für Körperbehinderte GmbH & Co. Medico KG

Selbstbestimmt mobil sein und über Bewegung kommunizieren - Buddy Roamer eröffnet neue Welten

"Wenn Du jemals das Leuchten in den Augen eines Kindes gesehen hast, welches die ersten selbstbestimmten Schritte seines Lebens macht, glaubst Du an Wunder." Girvan MacCorkell, sich mit dem Buddy Roamers einen Traum erfüllt: "Ich wollte immer eine funktionelle Gehhilfe konstruieren, die auch schwerer beeinträchtigen Kindern das Laufen in natürlichen Bewegungsabläufen ermöglicht. Der nach vorne offene Aktionsraum ohne störende Armstützen fördert Kommunikation, aktives Spielen und Lernen gemeinsam mit anderen Kindern."


Ermöglich wird diese Bewegungsfreiheit durch ein völlig neues Konzept des Gehtrainers: Einfache Gewichtsverlagerung des stehenden Kindes, welches vom Buddy Roamer sicher gehalten wird, führt zu einer zielgerichteten Bewegung. Ein einzigartiges Federungssystem gibt den Impuls nach vorn, die kleinen, wendigen Räder mit der stabilen Rückenkonstruktion machen das Laufen zu einem unbeschwerten Erfolgserlebnis.


Das Besondere ist: Die Arme und Hände sind völlig frei, die Kinder können oft erstmalig in ihrem Leben etwas erreichen, etwas ergreifen, was sie selbst haben möchten. Spiel und Lernen wird eins, ein wichtiger Schritt zur Normalität und Inklusion in Kitas oder Schulgruppen. Selbst „nichtsprachlich“ kommunizierende Kinder können mit dem Buddy Roamer selbstständig ihren eigenen Willen umsetzen, ihre Wünsche erfüllen – und so Eltern und Betreuer entlasten.


Durch die Einheit von Kind und Gehtrainer wächst der Aktionsradius mit jedem Tag. Mit unbeschwerter Bewegung, das ist seit langem bewiesen, erweitert sich das Blickfeld, neue Lernerlebnisse sind möglich und die Lebensqualität der Kinder und ihrer Familien im Alltag steigt spürbar.


Für die therapeutische Aktivierung von Kreislauf und Stoffwechsel ist der Buddy Roamer mit festgestellten Bremsen auch als Stehtrainer einsetzbar. So findet die Therapie statt, während die Kinder unbeschwert am Tisch spielen. Dazu sind alle Bestandteile des Gehtrainers individuell und einfach einstellbar, für Sicherheit sorgen verschiedene Bremssysteme und ein Kippschutz. Der universelle Einsatz spart Zeit und entlastet Eltern und Betreuer. Deutschlandpremiere für den Buddy Roamer ist auf der REHACARE Messe in Düsseldorf vom 24. bis 27. September 2014 bei Thomashilfen, Halle 4, A 25 - 26.


Dort können Kinder, ihre Familien, Erzieher und Therapeuten die vielseitigen Einsatzfelder des Gehtrainers kennen lernen.


Bei den Mobilitäts-Experten von Thomashilfen findet man für alle Lebensbereiche Hilfsmittel und Unterstützungsmöglichkeiten. Oberstes Ziel ist immer Alltagstauglichkeit und Teilhabemöglichkeit in unserer Gesellschaft – dazu kommt gutes Design, hochwertige Materialien und Verarbeitung.


Die Nutzer sollen mitten im Leben dabei sein, selbstständig unterwegs sein, nicht ausgegrenzt werden aufgrund der Hilfsmittel – diese Philosophie verfolgt Thomashilfen seit über 40 Jahren erfolgreich.


Erfahren Sie mehr und melden Sie sich zum unverbindlichen Testen an unter:
www.thomashilfen.de oder 04761 / 8860.