17.09.2013

EasyStand Motion-Solutions GmbH

Selbstständigkeit ist Kopfsache

EasyStand und Motion Concepts, die das innovative Remscheider Unternehmen exklusiv in Deutschland vertritt, vervollständigen jeweils ihr Angebot für Kinder und Jugendliche. Und im Bereich „moso individuell“ zeigt das Unternehmen einmal mehr seine ganze Klasse: Hochgelähmte Menschen können nun nicht nur ihren Rollstuhl, sondern auch ein individuelles Sitzsystem und das iPhone oder iPad selbstständig bedienen.


Die Sitzsysteme von Motion Concepts bieten zahlreiche und zum Teil einzigartige Funktionen. Dazu gehören die 55 Grad-Kantelung nach hinten und 15 Grad zur Seite für eine optimale Druckentlastung, die Liftfunktion und die gleichzeitige Höhen- und Winkelverstellung der Fußrasten. Das Team von moso hat die neue Kopfsteuerung „Dynamics Controls“ zusammen mit dem Sitzsystem von Motion Concepts auf einem handelsüblichen Elektrorollstuhl vereint und die Systeme miteinander synchronisiert. Herausgekommen ist eine Einheit, die den Nutzern mehr Selbstständigkeit mit dem bereits vorhandenen Elektrorollstuhl erschließt. Sogar ein iPhone kann auf diese Weise angeschlossen und bedient werden. 


Neuheit von EasyStand in der Kinderversorgung


Neu für Europa zeigt moso das „Ultralow pediatric“-Sitzsystem für Kinder von Motion Concepts. Auch dieses lässt sich auf den meisten gängigen Elektrorollstühlen montieren und bietet viele einzigartige Positionierungsmöglichkeiten. Kinder, die auf eine Sitz- oder Liegeschale angewiesen sind, können diese in das Positionierungssystem von Motion Concepts integrieren. Ebenfalls für Kinder ist eine Weltpremiere von EasyStand, die auf dem Stand von moso zu sehen sein wird: der Bantam M. Mit ihm wird die Lücke zwischen den Stehgeräten für Kinder und Erwachsene geschlossen.