So tickt Anna Siuda!

11.05.2016

Weil Anna Siuda unter anderem gehörlos ist, trauen ihr viele Menschen kaum etwas zu. Doch sie versucht, sich davon nicht runterziehen zu lassen und setzt sich für Barrierefreiheit auf allen Ebenen ein. Welche Träume sie verfolgt und was sie anderen Menschen rät, erzählt sie auf REHACARE.de.

Foto: Anna Siuda; Copyright: privat

Anna Siuda; © privat

Name: Anna Siuda
Alter: 29
Wohnort: Berlin
Beruf: Abgeschlossene Betreuungsassistentin und hauswirtschaftliche Küche im Pflegeheim
Behinderung: Infantile Cerebralparese, Skoliose und Gehörlosigkeit
Wann haben Sie das letzte Mal herzhaft gelacht und worüber?

Anna Siuda:
Wir haben uns in Gebärdensprache unterhalten, gelacht. Andere Leute lachten mit, versuchten mich zu verstehen und zu kommunizieren.
 
Was wollten Sie schon immer einmal machen und warum haben Sie sich bisher nicht getraut?

Anna Siuda: Ich wollte immer einen anderen Beruf, aber es klappt nicht, weil ich selbst gehörlos bin. Aber als Hobby lese ich gern über Medizin. Andere Leute sagen: "Das traue ich dir nicht zu." Sie denken, dass es sinnlos wäre, weil ich gehörlos bin.

Welcher Mensch hat Sie bisher am meisten beeinflusst? Und warum?

Anna Siuda: Mitleid durch Behinderung, kein Respekt für Menschen – sowas mag ich nicht. Die Empathie ist wichtiger für uns.

Sie haben die Chance Bundesbehindertenbeauftragte zu werden. Was wäre Ihre erste Amtshandlung?

Anna Siuda: Für uns Hörbehinderte ist Barrierefreiheit wichtig. Rollstuhlfahrer aufwachen, auch Gehörlose soll man barrierefrei verstehen können. Das muss verbessert werden.

Foto: Anna Siuda; Copyright: privat

© privat

Ihr Leben wird verfilmt: Wer würde Sie verkörpern und warum gerade diese Person?

Anna Siuda:
Gutes Aussehen und ich bin schüchtern. Wenn einer mich sprechen wollte, denk ich eine Idiot :-D 

Ich würde gern einmal …

Anna Siuda: Medizin studieren – klappt nicht, weil ich gehörlos bin und eine Wahrnehmungsstörung habe, aber das war mein Traum.

Auf welche Fragen wünschen Sie sich eine Antwort?

Anna Siuda: Wenn Sie mich fragen wollen, kann ich selbst nicht reden, weil ich gehörlos bin, aber Mimik und Gestik ist am besten.

Was ich noch sagen wollte ...

Anna Siuda: Positiv denken, stark bleiben und stolz sein. Ich bin so wie ich bin. Kann nicht beurteilen, ein Mensch ist gleich.