Foto: Menschen mit Trisomie 21 sitzen gemeinsam an einem großen Tisch; Copyright: Sandra Stein, www.sandra-stein.de

TOUCHDOWN 21: Wie Menschen mit Down-Syndrom zu Forschern werden

03/08/2016

Wie Inklusion in der Wissenschaft funktionieren kann, macht das Projekt TOUCHDOWN 21 vor, in dem Menschen mit und ohne Down-Syndrom die Trisomie 21 erforschen. Vor Kurzem wurde es von der Initiative "Deutschland - Land der Ideen" und der Deutschen Bank als "Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen" prämiert.
Mehr lesen
Bild: Zwei Forscher sitzen neben einem kleinen weißen Roboter; Copyright: ScienceRELATIONS

Soziale Roboter - programmierbar für jedermann

27/07/2016

Anwendungsbereiche für die sozialen Roboter des Startups LuxAI können beispielsweise das Bildungs- oder das Gesundheitssystem sein, wo sie Ausbilder und Therapeuten bei ihrer Arbeit unterstützen: So können die Roboter darauf programmiert werden, mit Kindern Vokabeln zu üben oder mit Schlaganfallpatienten Übungen zur Rehabilitation zu machen.
Mehr lesen
Bild: Eine Gruppe von Menschen bei einer Preisverleihung auf einer Bühne; Copyright: axentis.de/Lopata/vdek

vdek-Wettbewerb "WAS KANN SELBSTHILFE?"

18/07/2016

Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) hat bei einer Festveranstaltung in Berlin die acht Preisträger seines bundesweiten Fotowettbewerbs "WAS KANN SELBSTHILFE?" ausgezeichnet. Zugleich fiel der Startschuss für eine Wanderausstellung mit den besten Arbeiten, die 2016/2017 durch ganz Deutschland tourt.
Mehr lesen

"In Rio habe ich realistische Chancen auf Gold"

01/06/2016

Vom Wasser ans Land – Christiane Reppe hat ihre langjährige Karriere als Leistungsschwimmerin an den Nagel gehängt, um nach einer kurzen Auszeit erfolgreich auf dem Handbike neuen Höchstleistungen entgegen zu fahren. REHACARE.de sprach mit ihr über alte und neue Erfolge, Unterschiede der Disziplinen und natürlich die Paralympics in Rio.
Mehr lesen

Gelebte Inklusion: Rollstuhlbasketball und Sitzvolleyball sind Paradebeispiele

01/06/2016

Sport begeistert. Sport verbindet. Das gilt vor allem für Mannschaftsportarten. Wenn Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam Sport treiben, lässt sich zu Recht von gelebter Inklusion sprechen. Beispiele hierfür finden sich im Rollstuhlbasketball und im Sitzvolleyball. Doch was bedeutet gelebte Inklusion im Sport eigentlich? Und wie steht es um die repräsentative Funktion der Paralympics?
Mehr lesen

Sportliche Wettkämpfe für alle Menschen mit Behinderung

01/06/2016

Sportveranstaltungen wie die Paralympics, Deaflympics oder Special Olympics wurden namentlich an die Olympischen Spiele angelehnt. Doch stehen sie alle am Ende trotzdem in ihrem Schatten. Grund genug, diesen sportlichen Wettkämpfen für Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen einmal etwas mehr Aufmerksamkeit zu widmen.
Mehr lesen

"Segeln ist die inklusivste Sportart"

03/08/2015

Der Segelsport als paralympische Disziplin steht vor dem Aus. Die Entscheidung des Internationalen Paralympischen Komittees (IPC), Segeln bei den paralympischen Spielen 2020 in Tokio aus dem Programm zu streichen, trifft nicht nur die Sportler hart. Der Beschluss wird sich auch langfristig negativ auf den nationalen wie internationalen Breitensport auswirken.
Mehr lesen