VERRAlift – Made in Germany

Die HETEK Hebetechnik GmbH plant und realisiert komfortable und individuelle Liftlösungen für höchstmögliche Mobilität

Verralift LM Hubbühne 

Barrierefreie Lebensräume für den Innen- und Außenbereich versprechen die Lifte der Reihe „VERRAlift“ der HETEK Hebetechnik GmbH. Das zur haacon Gruppe gehörende Unternehmen fertigt komplett in Deutschland (Treffurt/Thüringen). Dies erlaubt eine schnelle kundenspezifische Anpassung und den fachgerechten Einbau. Der Kunde hat – entsprechend der baulichen Situation – vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten hinsichtlich Farbkombination, Design und Material. Mit diesem Konzept überzeugen VERRAlift-Lifte seit über 15 Jahren Privatpersonen, Architekten, Wohnungsbaugesellschaften, Kommunen und das Gesundheitswesen in Deutschland und Europa.

Bei „VERRAlift“ handelt es sich um sogenannte Senkrecht-Lifte für barrierefreies Wohnen und den behindertengerechten Komfort im Innen- und Außenbereich. Einsatz finden diese nach maschinenbaulichen Richtlinien entworfenen, mit moderner Elektronik und hochwertigen Materialien ausgestatteten Lifte bei Menschen, die unfall- oder altersbedingt auf den Rollstuhl angewiesen sind. Jeder dritte „VERRAlift“ wird im öffentlichen Bereich eingebaut, bei Liften mit hydraulischem Antrieb für mehrere Stockwerke sind es sogar 80 Prozent.
Aber auch während der Gebäudeplanung berücksichtigen Bauwillige, Architekten und Wohnungsbaugesellschaften „VERRAlift“-Lifte in ihrer Konzeption immer öfter.

Das Lift-Portfolio der HETEK Hebetechnik GmbH besteht aus drei verschiedenen Produktbereichen, die Höhen bis zu 13 Meter bewältigen:

Mit dem „VERRAlift LM“ können Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer Höhenunterschiede bis zu 1 Meter überwinden. Der Lift lässt sich problemlos in jede bauliche Gegebenheit nachträglich einbauen und wird direkt vor der Treppe positioniert, wobei die Ebenen automatisch und lückenlos miteinander verbunden werden.

Das Modell „VERRAlift LE“ erreicht mit einer Hubhöhe von 3 Metern in den meisten Fällen die erste Etage und kommt ohne eigenen Schacht aus. Antrieb und Korbführung sind elegant in eine einzige Wandsäule integriert. Auch diese Variante ist wegen ihres geringen Platzbedarfs ideal für den nachträglichen Einbau.

Die Serie „VERRAlift LH / LS“ ist für den Einsatz von bis zu vier Stockwerken entwickelt. Die Wandmontage erfolgt mit und ohne Schacht, die Plattformgrößen sind variabel gestaltbar. Der Antrieb erfolgt je nach Tragfähigkeitsanforderung (bis zu 500 Kilogramm) entweder via Hydraulik oder Spindel.

Alle „VERRAlift“-Modelle werden ausschließlich in Deutschland gefertigt. Damit ist die HETEK Hebetechnik GmbH der einzige Lift-Hersteller mit dem Prädikat „Made in Germany“.

Den Vorteil hat der Kunde. Ein ausgeklügeltes Baukastensystem garantiert vielseitige und variable Gestaltungsmöglichkeiten. Über einen Farbkonfigurator im Internet (www.haacon-group.com) kann der Kunde jede beliebige Farbkombination für seinen „VERRAlift“-Lift zusammenstellen. Mit unterschiedlichen Dach- und Vordachformen lassen sich Funktion und Design der Lifte optimal kombinieren. Verschiedene Materialien für die Schachtgestaltung (Glas, feuerverzinkter Stahl, Edelstahl rostfrei) sowie eine variable Anordnung der Schachtelemente geben dem Lift eine persönliche und individuelle Note. Für die Bodenausführungen stehen vom schlichten Strukturblech über robusten Gumminoppenbelag bis hin zum eleganten Granit diverse Varianten zur Verfügung. Natürlich berücksichtigt der Anbieter auch Sonderwünsche. Technisches Liftdesign korrespondiert auf diese Weise mit der (Innen- und Außen-) Architektur der jeweiligen Immobilie.