23.07.2014

Q'STRAINT

iQ Research Centre of Excellence mit modernem Crash-Simulationssystem

iQ Research Centre of Excellence - Whitstable, U.K.

Investition stärkt Q’Straints Position als Weltmarktführer in der Technologieindustrie


Q’Straint, ein Weltmarktführer in der Entwicklung von innovativen Lösungen für die Sicherung von Rollstuhlfahrern, hat die Eröffnung des iQ Research Centre of Excellence mit einem neuen HYGE™-Crash-Simulationssystem bekanntgegeben.


Das Zentrum wurde am 26. Februar offiziell bei einer globalen Eröffnungszeremonie mit Gästen aus Europa, Amerika, Asien und dem Nahen Osten eingeweiht. Unter den Gästen befanden sich führende Fahrzeughersteller, Funktionäre Internationaler Organisationen für Standardisierung und Mitglieder von Verkehrsverbunden, Wirtschaftsverbänden und Aktionsgemeinschaften für Behinderte. Die Resonanz war extrem positiv. Viele Besucher bestätigten, dass die Anlage alle Erwartungen übertroffen hat.


"Q’Straint ist sehr stolz auf das neue iQ Research Centre of Excellence", sagte Andy Cumming, Geschäftsführer von Q’Straint. "Mit den Investitionen in die Anlage können wir nun die nächste Generation von Sicherungssystemen für den Markt erforschen, testen und liefern, und so Sicherheit für alle verbessern."


Das iQ Research Centre of Excellence mit einer Fläche von 1600 m2 schließt ein HYGE™-Crash-Simulationssystem ein, welches die derzeit fortschrittlichsten Technologien zur Datenerhebung nutzt, einschließlich der neuesten Hochgeschwindigkeitskameras mit Vollfarbe und hoher Auflösung, eigener Sunblast LED-Beleuchtung von Luminys und Crashtest-Dummys von Humanetics. Der HYGE™-Beschleunigungsschlitten befindet sich im Herzen des Systems und ist in der Lage, Crashbedingungen nachzuahmen, bei denen ein Zusammenprall mit einem Fahrzeug bei mehr als 100 km/h simuliert wird. Der Testschlitten bietet einen Schub von 100.000 kg (dies entspricht einem modernen Düsenjäger), bewältigt fahrzeuginterne Tests von bis zu 2,25 Tonnen, beschleunigt auf bis zu 60g, und kann eine Maximalgeschwindigkeit von 100 km/h in 0,1 Sekunde erreichen! Derzeit gibt es weltweit nur eine sehr begrenzte Anzahl von HYGE™-Crash-Simulationssystemen von denen sich drei in Großbritannien befinden.


Das innovative iQ Research Centre of Excellence in Whitstable, East Kent ist weltweit eine der besten Forschungs- und Entwicklungsanlagen, welche die Forschungsinnovationen des Unternehmens fördert, die Produktentwicklungskapazitäten verbessert und dabei die Produkteinführungszeit reduziert. Die Investition reflektiert das Engagement von Q’Straint, Fortschritte in Forschung und Entwicklung voranzutreiben und gleichzeitig die Position des Unternehmens als weltweiter Technologieführer zu stärken. Weiterhin wird das Zentrum bis in das nächste Jahrzehnt hinein neue Arbeitsplätze für Forschung und Technik schaffen. Unser Team, bestehend aus Fachingenieuren und Technikern wächst stetig weiter und ist bestrebt neue, sichere und komfortable Beförderungsarten für Rollstuhlfahrer zu erforschen.


Q’Straint wurde vor über 30 Jahren in den USA gegründet, expandiert vor 20 Jahren nach Großbritannien und wächst auf globaler Ebene weiter. Das Unternehmen, mit Firmensitzen in Großbritannien, den USA, Kanada und Australien, beliefert inzwischen mehr als 70 Länder auf der ganzen Welt.


 


Über Q’Straint:


Bei Q'Straint steht seit fast 30 Jahren eine Vision im Vordergrund: die Entwicklung der innovativsten Lösungen, welche die Sicherheit und Effektivität bei der Beförderung von Rollstuhlfahrern erhöhen. Unser Ruf als Weltmarktführer ist das Ergebnis unserer Priorisierung von Transportsicherheit und Kundenbedürfnissen . Wir haben uns der ununterbrochenen Produktführerschaft und -innovation verpflichtet; uns stehen die eingehendsten und umfangreichsten Forschungs- und Testprogramme zur Verfügung, und wir spielen seit über 20 Jahren eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung von regionalen und internationalen Sicherheitsstandards. Heute kümmern sich unsere Mitarbeiter um Kunden in 50 Ländern auf der ganzen Welt – von Nord- und Südamerika über Europa, Australasien, Asien, den Nahen Osten und Afrika. Weitere Informationen erhalten Sie unter QStraint.com. Klicken Sie auf den „Gefällt mir“-Button auf der Facebook-Seite von Q’Straint: https://www.facebook.com/QStraint und folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/qstraint.