Bild: Zwei Forscher sitzen neben einem kleinen weißen Roboter; Copyright: ScienceRELATIONS

Soziale Roboter - programmierbar für jedermann

27/07/2016

Anwendungsbereiche für die sozialen Roboter des Startups LuxAI können beispielsweise das Bildungs- oder das Gesundheitssystem sein, wo sie Ausbilder und Therapeuten bei ihrer Arbeit unterstützen: So können die Roboter darauf programmiert werden, mit Kindern Vokabeln zu üben oder mit Schlaganfallpatienten Übungen zur Rehabilitation zu machen.
Mehr lesen
Bild: Darstellung Navigationssystem für Sehgeschädigte; Copyright: Karlsruher Institut für Technologie

Navigationssystem für Sehgeschädigte

25/07/2016

Sich in fremden Lebensräumen zu bewegen, ist für Blinde und Sehgeschädigte selbstständig schwierig und manchmal riskant. Das Verbundprojekt TERRAIN will ein tragbares, elektronisches Assistenzsystem entwickeln und erproben, das den Bewegungsspielraum dieser Menschen deutlich erweitert. Das BMBF fördert das Projekt nun mit rund 1,7 Millionen Euro.
Mehr lesen
Bild: Ein Finger tastet eine Braillezeile an einem Computer ab; Copyright: panthermedia.net/Stefan Kriegel

Hilfsmittelversorgung: mehr Qualität durch mehr Verbindlichkeit

15/07/2016

In seiner Stellungnahme zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Stärkung der Heil- und Hilfsmittelversorgung begrüßt der Industrieverband SPECTARIS, dass sich das Bundesgesundheitsministerium (BMG) und die Bundesregierung der Qualitätsverbesserung der Hilfsmittelversorgung annehmen.
Mehr lesen
Grafik: Schmetterling sitzt auf Roboterhand; Copyright: panthermedia.net/lurii

Pflege-Roboter wird mit neuer Technologie sicherer

11/07/2016

Roboter erfüllen ihre Aufgaben sicherer, wenn sie durch eine weitere Technologie gelenkt werden. Das macht sie noch flexibler und geeigneter für die Pflegebranche. Das sind die wegweisenden Ergebnisse einer Promotionsarbeit von Stefan Groothuis im Fachbereich Robotik und Mechatronik der University of Twente.
Mehr lesen
Foto: Sportler mit Beinprothese auf einem Fahrrad im Testlabor

Prothesen für den Radsport optimal anpassen

06/07/2016

Im September 2016 treten behinderte Radsportler bei den Paralympics in Rio de Janeiro an. Um Bestleistungen zu erzielen, müssen die Prothesen der Radfahrer optimal ausgelegt sein. Bisher ist es schwierig, diese bestmöglich an den Bewegungsablauf beim Radfahren anzupassen. In einem neuen Bewegungslabor lassen sich die künstlichen Glieder mit Hilfe einer Testprothese schnell und präzise optimieren.
Mehr lesen
Foto: Student im Alterssimulationsanzug an einem Geldautomat

Technik für alle? – Aktion der Hochschule Osnabrück zum Diversity Tag

20/06/2016

Studierende der Hochschule Osnabrück testen in Alterssimulationsanzügen, ob moderne technische Geräte für Ältere und Menschen mit Einschränkungen geeignet sind. Der Anlass: Einmal im Jahr veranstaltet die Charta der Vielfalt, eine Unternehmensinitiative von mehr als 2.500 deutschen Unternehmen und Organisationen, den sogenannten Diversity Tag.
Mehr lesen