Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: REHACARE-Portal. REHACARE Magazin. Archiv. Eltern.

Sexualität, Partnerschaft und Elternschaft


Oldenburg (kobinet) Am 23. (von 13 bis 17 Uhr) und 24. Februar (von 9 bis 13 Uhr) findet in Oldenburg eine Fortbildungsveranstaltung zu den Themen Sexualität, Partnerschaft und Elternschaft behinderter Menschen statt. Sie richtet sich an Mitarbeiter von Einrichtungen der Behindertenhilfe (Assistenz- und Pflegedienste, Werkstätten für behinderte Menschen, Wohnheime) sowie Berater und andere Interessierte, die sowohl behindert als auch nicht behindert sein können. Das Seminar dient nicht der Selbsterfahrung und der Selbsthilfe, sondern stellt Fortbildungsveranstaltung dar. Sie ist auf 20 Teilnehmer begrenzt. Derzeit sind noch vier Plätze frei. Je nach Anzahl betragen die Kosten zwischen 50 und 100 Euro. Zusätzlich wird eine Unkostenpauschale für Getränke und die Zwischenverpflegung von ca. 10 Euro erhoben. Veranstaltungsort ist die Förderstätte der Selam-Lebenshilfe im Eylersweg.



Die Referenten sind Lothar Sandfort, systemisch ausgebildeter Diplompsychologe PD und Leiter des Instituts zur Selbst-Bestimmung Behinderter (ISBB) und Wiebke Hendeß, Sparkassenkauffrau, Diplombiologin, Peer counselorin und Sexualberaterin für behinderte Menschen.



Inhalt der Fortbildung ist eine Einleitung in die Arbeitsweise und Philosophie des ISBB mit den Bereichen Beratung, Erotikworkshops, Ausbildung Sexualberatung und Ausbildung Sexualbegleitung. Ferner werden Themen wie Partnerschaft, Inkontinenz und Sex, Hilfsmittel (Toys), Elternschaft, Erektionsproblematik, Querschnitt an sich, Besonderheiten bei der Sexualberatung für Menschen mit kognitiven Einschränkungen, Besonderheiten bei der Sexualberatung für Einrichtungen, die besondere Rolle der Mitarbeiter in Einrichtungen der Behindertenhilfe, die Bedeutung von Pornographie, Assistenz und Sex, Vielfalt der Sexualität (zum Beispiel schwul / lesbisch, Amelotatismus, sadomasochistische Praktiken), und Selbstbefriedigung vorgeschlagen.



Ein Infotisch mit diversen Informationsblättern, Büchern und anderen Medien sowie eine Literatur- und Linkliste wird ebenfalls angeboten.



Anmeldungen und weitere Infos bei Wiebke Hendeß, Prinzessinweg 67, 26122 Oldenburg, Tel. 0441 7779085 und per E-Mail an wiebke.hendess@web.de


 
 

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

 
 
 
© Messe Düsseldorf gedruckt von www.REHACARE.de