Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: REHACARE-Portal. REHACARE Magazin. Archiv. Eltern.

Recht auf Elternassistenz für alle, die es brauchen







Berlin/Bonn (kobinet) Diese Forderung wurde am Wochenende bei der Jahrestagung des Arbeitskreis Frauengesundheit e.V. (AKF) in Bonn mit dem Titel "Sex 2006" erhoben. Dies berichtete Dr. Sigrid Arnade vom Netzwerk behinderter Frauen Berlin den kobinet-nachrichten.



In einer Arbeitsgruppe während der Tagung unter dem Motto "Behinderte Frauen - (un-)behinderte Sexualität", an dem neben Dr. Sigrid Arnade auch Vertreterinnen von Mensch zuerst, dem Netzwerk People First Deutschland und dem Weibernetz teilgenommen haben, wurde auch intensiv über das Recht auf Elternassistenz diskutiert. Angesichts der derzeitigen Diskussion über Frühwarnsysteme für Mißbräuche bzw. Vernachlässigung von Kindern wurde verdeutlicht, dass es wichtig wäre, nicht nur Frühwarnsystems, sondern vor allem auch Frühhilfesysteme zu installieren. Dies sei besonders für behinderte Eltern wichtig, die auf Hilfen bei der Kindererziehung und Assistenz im Alltag bei Aktivitäten mit ihren Kindern angewiesen sind.



An der Arbeitsgruppe haben vor allem Gynäkologinnen

und Mitarbeiterinnen von Beratungsstellen teilgenommen, erläuterte Dr. Sigrid Arnade. omp
 






 
 

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

 
 

Mehr Informationen

 
© Messe Düsseldorf gedruckt von www.REHACARE.de