Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: REHACARE-Portal. REHACARE Magazin. Archiv. Eltern.

Seminar zur Beziehung von Töchtern zu Müttern







Marburg/Lahn (kobinet) Unter dem Motto "Du bist nicht ich! Töchter und das Verhältnis zu ihren Müttern" führt das Hessische Netzwerk behinderter Frauen am 24. Februar 2007 von 10.00 - 17.00 Uhr in Marburg ein Seminar für Frauen mit Behinderung durch.



"Alle Frauen sind Töchter und haben durch ihren ganz persönlichen Entwicklungsweg mit Hilfe des Vorbildes 'Mutter' eine Prägung erfahren. Dies wirkt sich in allen Bereichen ihres Lebens aus. Die Mutter-Tochter-Beziehung birgt in den verschiedenen Lebensphasen ein Konfliktpotenzial, das mit Macht und Freiheit sowie mit Liebe und Konkurrenz verbunden ist. In diesem Seminar beleuchten wir das Mutter-Tochter-Verhältnis von verschiedenen Seiten. Wir versuchen, Konflikte aufzuspüren und Lösungsmöglichkeiten zu finden", heißt es in der Veranstaltungsankündigung. Verschiedene Methoden wie zum Beispiel Rollenspiele, theoretische Inputs und Gespräche kommen dabei zum Einsatz.



Fragen wie zum Beispiel "Was gebe ich meiner Mutter?", "Was nehme ich von ihr?", "Welche Auswirkung hat meine Behinderung auf das Verhältnis zu meiner Mutter?" werden gemeinsam erörtert, sowie das durch sie vermittelte Frauenbild und das damit verbundene Selbstbewusstsein.



Die Veranstaltung findet in den Räumen des FIB Marburg, Am Erlengraben 12 A, in Marburg statt. Leiterin des Seminars ist Karin Kirchhain, Kinesiologin und Heilpraktikerin für Psychotherapie. Die Seminargebühr beträgt 20 Euro, 10 Euro ermäßigt, für alle die keiner regelmäßigen Erwerbsarbeit nachgehen. Die Seminargebühr bitte am Seminartag passend mitbringen. Getränke sind in der Kursgebühr enthalten. Für die Mittagspause wird empfohlen, sich einen kleinen Imbiß mitzubringen. omp



Anmeldung bis 03.02.2007 bei

Rita Schroll

im Hessischen Netzwerk behinderter Frauen

Tel.: 0561/72885-22

E-Mail: hessisches_netzwerk@fab-kassel.de
 






 
 

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

 
 

Mehr Informationen

 
© Messe Düsseldorf gedruckt von www.REHACARE.de