Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: REHACARE-Portal. REHACARE Magazin. Kinder.

Arbeitswelt & Bildung

Arbeitswelt & Bildung

 
 

Monitoring-Stelle kritisiert fehlende Weichenstellung zur schulischen Inklusion

Foto: Junge im Rollstuhl in Schulklasse [15.12.2014] Anlässlich der Sitzung der 348. Kultusministerkonferenz (KMK) vergangene Woche fordert die Monitoring-Stelle zur UN-Behindertenrechtskonvention die Bundesländer auf, die schulische Inklusion von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen gezielter als bisher umzusetzen.Monitoring-Stelle kritisiert fehlende Weichenstellung zur schulischen Inklusion - Mehr dazu

ADHS: Mehr Diagnosen, aber weniger medikamentöse Therapien

Foto: Kind macht Hausaufgaben [12.12.2014] In Deutschland steigt die Zahl der Kinder und Jugendlichen, bei denen Ärzte die Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) diagnostizieren. Mehr als eine halbe Million ist inzwischen betroffen, Jungen dreimal so häufig wie Mädchen.ADHS: Mehr Diagnosen, aber weniger medikamentöse Therapien - Mehr dazu

Diabetes-Risiko bei übergewichtigen Kindern durch Fettgewebsveränderung erhöht

( Quelle: REHACARE.de )

Foto: Bauchumfang wird bei Kind gemessen [03.12.2014] Übergewichtige und adipöse Kinder weisen bereits ab einem Alter von sechs Jahren krankhafte Veränderungen des Fettgewebes auf. Dies zeigte sich in Untersuchungen des Integrierten Forschungs- und Behandlungszentrums (IFB) AdipositasErkrankungen an Kindern und Jugendlichen im Alter von 0 bis 18 Jahren an der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Universitätsklinikum Leipzig. Diabetes-Risiko bei übergewichtigen Kindern durch Fettgewebsveränderung erhöht - Mehr dazu

EU-Forschungsprojekt ALIZ-E: Roboter unterstützen Kinder im Umgang mit Diabetes

Foto: Zwei Jungs mit NAO-Roboter [17.11.2014] Die Technologiepartner in ALIZ-E entwickelten integrierte kognitive Systeme, die NAO-Roboter in die Lage versetzen mit Kindern zu interagieren. Die etwa 60 Zentimeter großen humanoiden NAOs ergänzen das Training von Typ 1-Diabetikern im Kindes- und Jugendalter.EU-Forschungsprojekt ALIZ-E: Roboter unterstützen Kinder im Umgang mit Diabetes - Mehr dazu

Typ-1-Diabetes: Früh erkennen – Früh gut behandeln

Foto: Blutentnahme bei Teilnehmern der Fr1da-Studie [14.11.2014] Das Helmholtz Zentrum München hat gemeinsam mit dem Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege und weiteren Kooperationspartnern den Startschuss für ein bayernweites Typ-1-Diabetes Screening gegeben. Mit der Fr1da-Studie wird allen Kindern zwischen zwei und fünf Jahren in Bayern eine kostenlose Untersuchung zur Früherkennung des Typ-1-Diabetes angeboten.Typ-1-Diabetes: Früh erkennen – Früh gut behandeln - Mehr dazu

Laufen und Spielen mit Behinderung – Hilfsmittel für Kinder mit motorischen Einschränkungen

Kinder lieben es, sich zu bewegen und auf ihren eigenen kleinen Füßen die Welt zu erobern. Einschränkungen in der Mobilität müssen dabei in vielen Fällen kein Grund sein, an solchen schönen Momenten nicht teilzuhaben. Oft ist es einfach eine Frage der richtigen Hilfsmittel, um ihnen neue Erfahrungsräume, ein höheres Maß an Selbstständigkeit und vor allem Normalität zu erschließen.Laufen und Spielen mit Behinderung – Hilfsmittel für Kinder mit motorischen Einschränkungen - Mehr dazu

Diabetes-Happy-Dance Wettbewerb hat einen Gewinner

Foto: Junge Menschen tanzen am Strand [29.09.2014] Zusammen mit der Zeitschrift "Diabetes-Eltern-Journal" und der Internet-Community "Diabetes-Kids" hatte diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe einen Wettbewerb ausgerufen, der Lebensfreude mit Diabetes durch einen Tanz zu dem Pharrell Williams-Song "Happy" ausdrücken sollte. Aus den eingesendeten Videos hat nun eine Jury das Gewinnervideo festgelegt.Diabetes-Happy-Dance Wettbewerb hat einen Gewinner - Mehr dazu

Inklusive Schulen gesucht: Bewerbungsstart für Jakob Muth-Preis

Foto: Lehrerin mit Schülern im Unterricht [03.09.2014] Ab sofort können sich inklusive Schulen erneut um den Jakob Muth-Preis bewerben. Der Preis zeichnet seit 2009 Schulen aus, die inklusive Bildung beispielhaft umsetzen und so allen Kindern die Möglichkeit eröffnen, an hochwertiger Bildung teilzuhaben und ihre individuellen Potenziale zu entwickeln. Der Preis wird zum sechsten Mal vergeben. Die Bewerbungsfrist endet am 15. November 2014.Inklusive Schulen gesucht: Bewerbungsstart für Jakob Muth-Preis - Mehr dazu

Inklusion heißt selbstverständlich dazu gehören – auch optisch

Kinder mit Behinderung sollen künftig ein selbstverständlicher Teil der Klassengemeinschaft an Regelschulen sein. Hilfsmittel erleichtern den Ausgleich ihrer Behinderung oder Lernschwäche. Thomashilfen entwickelt Therapiestühle für Schüler, die sich an die alltäglichen Schulgegebenheiten anpassen. Eine aktive Haltung und bessere Konzentrationsfähigkeit sind dabei nur zwei Vorteile.Inklusion heißt selbstverständlich dazu gehören – auch optisch - Mehr dazu

3D-Druck verbessert Behandlung von Schädeldeformationen

( Quelle: REHACARE.de )

Foto: Neuartige Helmorthese aus dem 3D-Drucker [20.08.2014] Eine Fehl- oder eine Steißlage im Bauch der Mutter ist häufig die Ursache dafür, dass Säuglinge mit einer Schädeldeformation geboren werden. Die Asymmetrie des Kopfes wurde bisher mit handwerklich gefertigten Helmen, sogenannten Helmorthesen behandelt.3D-Druck verbessert Behandlung von Schädeldeformationen - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

REHACARE-Newsletter

Grafik eines Briefumschlags mit Schriftzug Jetzt abonieren!

"Jobs ohne Barrieren"

Jobbörse für Menschen mit Behinderung