Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: REHACARE-Portal. REHACARE Magazin.

Hilfsmittel

Hilfsmittel

 
 

Senioren: Tablet-PCs schaffen mehr Lebensqualität im Quartier

Foto: Älteres Paar mit Tablet auf dem Sofa [30.01.2015] Wie kommunikationsunterstützende Technologien die Lebensqualität älterer Menschen verbessern können, erprobt das Fraunhofer IAO momentan im Projekt SONIA in Kirchheim unter Teck. Im dortigen Quartier Rauner treten Senioren mit einer eigens dafür entwickelten Tablet-Plattform miteinander in Kontakt.Senioren: Tablet-PCs schaffen mehr Lebensqualität im Quartier - Mehr dazu

Online-Expertensystem unterstützt Ärzte beim barrierefreien Bauen

Foto: Logo Praxis-Tool Barrierefreiheit [26.01.2015] Seit Januar 2015 bietet das Praxis-Tool Barrierefreiheit Medizinern Orientierung, die Menschen mit Beeinträchtigungen den Zugang zu ihrer Praxis erleichtern möchten. Die Software hilft Ärzten, Zahnärzten und Psychologischen Psychotherapeuten, Maßnahmen der Barrierefreiheit direkt bei der Planung eines Neu- oder Umbaus ihrer Praxis zu berücksichtigen. Online-Expertensystem unterstützt Ärzte beim barrierefreien Bauen - Mehr dazu

SPECTARIS kritisiert: Ausschreibungen im Hilfsmittelbereich ungeeignet

Foto: Rollstuhlfahrer unterwegs [19.01.2015] Der Branchenverband SPECTARIS kritisiert die derzeitige Ausschreibungspraxis im Hilfsmittelbereich und unterstützt deshalb die Petition "Ausschreibungen von Rollstühlen verbieten" von Gerhard Marx, Orthopäde und Landesinnungsmeister in Hessen. SPECTARIS kritisiert: Ausschreibungen im Hilfsmittelbereich ungeeignet - Mehr dazu

Care-O-bot: Roboter als vielseitiger Helfer

Foto: Serviceroboter reicht Frau eine Rose [16.01.2015] Forscher des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung IPA haben nun ein neues Modell eines Serviceroboters in Alltagsumgebungen entwickelt: die vierte Generation des "Care-O-bot". Während die Vorgänger seit 1998 primär zur Entwicklung technologischer Grundlagen genutzt wurden, bietet Care-O-bot 4 als modulare Produktfamilie die Basis für kommerzielle Serviceroboter-Lösungen.Care-O-bot: Roboter als vielseitiger Helfer - Mehr dazu

Online-Kartenspiel gegen soziale Isolation von Senioren

Foto: Screenshot zum Online-Kartenspiel [14.01.2015] Ältere Menschen sind häufiger von sozialer Isolation betroffen als Jüngere. Kommunikationstechnik könnte helfen, dem entgegenzuwirken. Doch es scheitert meist an der komplexen Handhabung der Geräte. Im Projekt BRELOMATE untersucht die FH St. Pölten, wie Senioren an die Technik herangeführt werden könnten und hat einen Prototyp für Online-Schnapsen mittels Videotelefonie und Tablet entwickelt.Online-Kartenspiel gegen soziale Isolation von Senioren - Mehr dazu

Immer mehr Senioren nutzen Smartphones

Foto: Senior benutzt ein Smartphone [17.12.2014] Die Verbreitung von Smartphones nimmt rasant zu. Auch viele Menschen jenseits der 50 steigen derzeit auf die modernen Geräte um. Ein Grund: Neben Mobiltelefonen gibt es jetzt auch Smartphones für Senioren. Diese speziellen internetfähigen Mobiltelefone werden über einen berührungsempfindlichen kontraststarken Bildschirm gesteuert und besitzen eine leicht verständliche Menüführung. Immer mehr Senioren nutzen Smartphones - Mehr dazu

Länger selbstbestimmt leben: Roboter als Helfer und interagierender Begleiter

Foto: Ältere Dame mit Assistenzroboter [08.12.2014] Gemeinsam mit Partnern aus England, Frankreich, den Niederlanden und Italien haben Forscher des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung ein System entwickelt, das älteren Menschen erlauben soll, mit Hilfe eines interagierenden und als Assistent akzeptierten Serviceroboters in einer intelligenten Umgebung länger selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden leben zu können.Länger selbstbestimmt leben: Roboter als Helfer und interagierender Begleiter - Mehr dazu

POSEIDON: Informationstechnologie für Menschen mit Trisomie 21

Foto: Menschen mit Trisomie 21 testen Apps [05.12.2014] Im Rahmen eines IKT-Forschungsprojekts der EU werden visuelle und berührungsempfindliche Apps entwickelt, um Menschen mit Trisomie 21 im Alltag unabhängiger zu machen.POSEIDON: Informationstechnologie für Menschen mit Trisomie 21 - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

REHACARE-Newsletter

Grafik eines Briefumschlags mit Schriftzug Jetzt abonieren!