Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: REHACARE-Portal. Magazin & MediaCenter. REHACARE Magazin. Rehabilitation.

Hilfsmittel

Hilfsmittel

 
 

Neuroradiologische Methoden erhöhen Chancen nach Schlaganfall

Grafik: Ultraschallbild des Kopfes [26.10.2015] 700mal pro Tag sind Rettungswagen in Deutschland allein wegen Schlaganfällen unterwegs. Insgesamt 270.000 Menschen erleiden pro Jahr diesen Hirnschlag, der noch in viel zu vielen Fällen verheerende Folgen hat. Mit der Expertise von Neuroradiologen erhöhen sich für Schlaganfall-Patienten die Chancen, nach Behandlung und Reha wieder selbstständig ihr Leben zu führen.Neuroradiologische Methoden erhöhen Chancen nach Schlaganfall - Mehr dazu

G-Volution: Sturzprophylaxe geht neue Wege auf der REHACARE

"Jetzt bleib mal auf dem Teppich", sagen wir zu jemandem, der sich beruhigen oder im Rahmen bleiben soll. Auf der REHACARE 2015 gibt es einen speziellen Teppich, der genau das Gegenteil bewirkt: Wer auf ihm steht, soll seinen eigenen Rahmen sprengen und lernen, wieder sicherer zu gehen und mobiler zu werden.G-Volution: Sturzprophylaxe geht neue Wege auf der REHACARE - Mehr dazu

Schlaganfall: Rehabilitation im eigenen Heim

Foto: Senioren spielen Videospiel [16.10.2015] Ein Forschungsverbund unter Federführung des Technologie-Zentrums Informatik der Universität Bremen (TZI) hat jetzt den Prototypen eines Systems entwickelt, das Patienten durch spielerische Übungen zum Fortsetzen der Reha im eigenen Heim animiert. Das System gibt ihnen unmittelbare Rückmeldungen zur Ausführung der Bewegungen. Bis zur Marktreife müssen jedoch noch offene Fragen geklärt werden.Schlaganfall: Rehabilitation im eigenen Heim - Mehr dazu

Exoskelette: Alltagshelfer auf zwei Beinen

( Quelle: REHACARE.de )

[14.10.2015] Mittlerweile sind Exoskelette auch in der Therapie und Rehabilitation von Menschen mit Rückenmarksverletzungen angekommen. Sie ermöglichen eine spezielle Therapieform, um den Betroffenen zumindest einen kleinen Teil ihrer Eigenständigkeit zurückzugeben. Geheilt werden sie dadurch nicht, aber insoweit wieder mobil, dass sie sich mit Unterarmgehstützen oder Rollatoren fortbewegen können.Exoskelette: Alltagshelfer auf zwei Beinen - Mehr dazu

Kliniken entlassen Patienten immer früher in die Reha

( Quelle: REHACARE.de )

Foto: Arzt untersucht das Knie einer Frau [10.08.2015] Fallpauschalen liefern falsche Anreize. Akut-Kliniken verlegen ihre Patienten nach einer Operation aus Kostengründen immer früher in Rehabilitations-Kliniken. Diese versorgen die Neuankömmlinge mit Schmerzmitteln und Antibiotika und übernehmen mit dem Wundmanagement zunehmend Aufgaben analog zum Krankenhaus.Kliniken entlassen Patienten immer früher in die Reha - Mehr dazu

Neurorehabilitation nach Schlaganfall

( Quelle: REHACARE.de )

Grafik: Menschliches Gehirn [03.08.2015] Die Neuroprothetik beschäftigt sich damit, wie Menschen Technologien – wie einen Computer, eine Prothese oder einen Rollstuhl – durch die Kraft ihrer Gedanken steuern können. In der Medizin sollen solche Mensch-Maschine-Schnittstellen eingesetzt werden, um beispielsweise gelähmten Patienten dabei zu helfen, wieder selbstständig ihren Alltag zu bewältigen. Neurorehabilitation nach Schlaganfall - Mehr dazu

Unspezifische Rückenschmerzen mit Computerspielen lindern

Foto: Frau bedient App, Senior im macht Übungen [26.06.2015] Trainingsspiele können motivieren, Übungen zur Rehabilitation und Physiotherapie zu Hause durchzuführen. Im neuen Forschungsprojekt Adaptify gehen fünf Partner aus Forschung und Unternehmen nun noch einen Schritt weiter: Sie entwickeln ein System mit Hardware- und Softwarekomponenten, das Rückmeldungen zur Umsetzung der Übungen durch den Patienten liefert.Unspezifische Rückenschmerzen mit Computerspielen lindern - Mehr dazu

Krafttraining durch elektrische Impulse kann das Gleichgewicht verbessern

Foto: 3 Personen beim M.A.N.D.U.-Training [16.03.2015] Durch das gleichzeitige Stimulieren der Muskeln mit Strom über Elektroden auf der Haut, lässt sich der Trainingseffekt steigern. Ob dieser Effekt das Gleichgewicht von Patienten in der Rehabilitation verbessern könnte, hat ein Team um Romana Bichler, Sport-Physiotherapeutin und stellvertretende Leiterin des Studiengangs Physiotherapie an der FH St. Pölten, untersucht.Krafttraining durch elektrische Impulse kann das Gleichgewicht verbessern - Mehr dazu

Rehabilitation mit Spielekonsole hilft bei Parkinson und im Alter

Foto: Frau beim Spielen eines Exergames [04.03.2015] Videospiele mit Bewegungssteuerung sind ein neuer Therapieansatz zur Sturzprävention bei Menschen mit Parkinson. Mit drei Trainingseinheiten pro Woche sollen diese Fitness-Spiele, sogenannte Exergames, Bewegungsabläufe verbessern und die Freude am Rehabilitations- Training erhöhen. Experten sehen in den Spielen eine flexible und motivierende Ergänzung zur klassischen Physiotherapie.Rehabilitation mit Spielekonsole hilft bei Parkinson und im Alter - Mehr dazu

Oktober 2014: Rehabilitation

Rehabilitation soll Menschen mit Behinderung, einer chronischen Erkrankung oder nach einem Unfall den Wiedereinstieg ins berufliche und gesellschaftliche Leben ermöglichen. Warum blinden Menschen dabei Rehabilitationslehrer zur Seite gestellt werden und warum eine Kampagne das Image der Branche stärken will, erfahren Sie im Thema des Monats Oktober: Rehabilitation.Oktober 2014: Rehabilitation - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

REHACARE-Newsletter

Grafik eines Briefumschlags mit Schriftzug Jetzt abonieren!