Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: REHACARE-Portal. Magazin & MediaCenter. REHACARE Magazin. Inklusion.

Hilfsmittel

Hilfsmittel

 
 

REHACARE Partnerlauf: Inklusion leben statt nur darüber reden

Foto: Läufer beim REHACARE-Partnerlauf 2014 [31.08.2015] Mit dem REHACARE Partnerlauf beim traditionellen Stadtwerke Düsseldorf Kö-Lauf setzt die internationale Fachmesse REHACARE Düsseldorf auch in diesem Jahr ein Zeichen für sportliche Erlebnisse, die nicht ausgrenzen. Menschen mit und ohne Behinderung gehen am Sonntag, 6. September 2015, gemeinsam an den Start.REHACARE Partnerlauf: Inklusion leben statt nur darüber reden - Mehr dazu

"Küche und Kochen sind eine Brücke zur Inklusion"

( Quelle: REHACARE.de )

Foto: Volker Westermann mit einem gefüllten Löffel in der Hand [27.08.2015] Politischen Fragestellungen fehlt oft eine gewisse Würze, der etwas andere Herangang. Immer häufiger wird das auch dem Thema Inklusion nachgesagt. Nur wenige können sich aus den sperrigen Gedankengängen befreien. Fernsehkoch und Moderator Volker Westermann ist einer von ihnen. Mit REHACARE.de sprach er über Inklusion aus dem Kochtopf."Küche und Kochen sind eine Brücke zur Inklusion" - Mehr dazu

Neue Landesbehindertenbeauftragte Elisabeth Veldhues ins Amt eingeführt

Foto: Elisabeth Veldhues [26.08.2015] Sozialminister Guntram Schneider hat die neue Behindertenbeauftragte der Landesregierung Nordrhein-Westfalens (NRW), Elisabeth Veldhues, offiziell in ihr Amt eingeführt. "Sie ist eine gestandene Sozialpolitikerin mit Lebens- und Berufserfahrung. Sozialpolitik und soziales Engagement sind ihr eine Herzensangelegenheit", sagte Schneider in Düsseldorf.Neue Landesbehindertenbeauftragte Elisabeth Veldhues ins Amt eingeführt - Mehr dazu

Studierende der Jade Hochschule prüfen Barrierefreiheit

Foto: Frau im Rollstuhl versucht Geldautomaten zu bedienen [10.08.2015] Dieser Weg wird kein leichter sein – das war den Studierenden im Masterprogramm Geodäsie und Geoinformatik von Beginn an klar, als sie verschiedene Routen vom Campus der Jade Hochschule in der Ofener Straße zum alten Rathaus in der Innenstadt auf Barrierefreiheit untersuchten. Denn sie waren mit Rollstühlen unterwegs, um die Perspektive von Rollstuhlfahrern einzunehmen.Studierende der Jade Hochschule prüfen Barrierefreiheit - Mehr dazu

"Segeln ist die inklusivste Sportart"

Der Segelsport als paralympische Disziplin steht vor dem Aus. Die Entscheidung des Internationalen Paralympischen Komittees (IPC), Segeln bei den paralympischen Spielen 2020 in Tokio aus dem Programm zu streichen, trifft nicht nur die Sportler hart. Der Beschluss wird sich auch langfristig negativ auf den nationalen wie internationalen Breitensport auswirken. "Segeln ist die inklusivste Sportart" - Mehr dazu

Inklusion: Ehrliche Zwischenbilanz und politische Konsequenzen gefordert

Foto: Schüler mit und ohne Behinderung im Klassenzimmer [03.08.2015] Welche Versorgung Kinder und Familien mit einem besonderen Bedarf wirklich brauchen, wird in der jüngsten Kindernetzwerk-Studie aufgezeigt. Etwa die Hälfte der Kinder befragter Familien haben starke bis vollständige Einschränkungen im Bereich des schulischen Lernens, dennoch sind mehr als 60 Prozent ihrer Eltern nicht über rechtliche Möglichkeiten informiert oder mit den Verfahren überfordert. Inklusion: Ehrliche Zwischenbilanz und politische Konsequenzen gefordert - Mehr dazu

Leistungssport mit und ohne Behinderung: Einsam statt gemeinsam?

Ist eine Prothese ein Vorteil? Forscher der Bournemouth University in England gehen dieser Frage auf den Grund und untersuchen, inwiefern Unterschenkel-Prothesen in gemeinsamen Wettkämpfen von Sportlern mit und ohne Behinderung einen Wettbewerbsvorteil darstellen oder nicht. In Deutschland sorgte in den vergangenen Monaten der "Fall Markus Rehm" für große Aufmerksamkeit – und Kritik.Leistungssport mit und ohne Behinderung: Einsam statt gemeinsam? - Mehr dazu

CBM besorgt: UN-Entwicklungsziele noch nicht inklusiv

Foto: Rampe vor einer Schule in Simbabwe [29.07.2015] Die Vereinten Nationen haben einen überarbeiteten Entwurf für die Post-2015-Agenda vorgelegt. Die globalen Entwicklungsziele werden im September von der UN-Generalversammlung verabschiedet und sollen die Lebensbedingungen für alle Menschen weltweit verbessern. Die Christoffel-Blindenmission (CBM) bemängelt, dass Menschen mit Behinderungen immer noch nicht ausreichend berücksichtigt sind. CBM besorgt: UN-Entwicklungsziele noch nicht inklusiv - Mehr dazu

Bundeseinheitliche Regelungen für Studierende mit Behinderung

Foto: Studentin nimmt ein Buch aus dem Regal in der Bibliothek [27.07.2015] Damit Studierende mit Behinderung an allen Hochschulen in Deutschland gleichen Zugang zu technischen, personellen oder Mobilitätshilfen haben, müssen diese Leistungen auch zukünftig bundesgesetzlich und einheitlich geregelt werden. Das fordern die Hochschulrektorenkonferenz, der Deutsche Gewerkschaftsbund, der Deutsche Behindertenrat und das Deutsche Studentenwerk in einer gemeinsamen Erklärung.Bundeseinheitliche Regelungen für Studierende mit Behinderung - Mehr dazu

"sport grenzenlos" veranstaltet 1. "grenzenlos games" in Künzell

Foto: 4 Männer an spezieller Tischtennisplatte [10.07.2015] Rund eineinhalb Jahre nach der erfolgreich veranstalteten, ersten Inklusionstour in Fulda treibt die seit November in der hessischen Barockstadt beheimatete Initiative "sport grenzenlos" ihre Bemühungen um ein gemeinsames Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung weiter voran: Am Samstag, 5. September 2015 finden die 1. "grenzenlos games" in der Kreissporthalle in Künzell statt."sport grenzenlos" veranstaltet 1. "grenzenlos games" in Künzell - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

REHACARE-Newsletter

Grafik eines Briefumschlags mit Schriftzug Jetzt abonieren!