Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: REHACARE-Portal. Magazin & MediaCenter. REHACARE Magazin. Inklusion.

Hilfsmittel

Hilfsmittel

 
 

CBM besorgt: UN-Entwicklungsziele noch nicht inklusiv

Foto: Rampe vor einer Schule in Simbabwe [29.07.2015] Die Vereinten Nationen haben einen überarbeiteten Entwurf für die Post-2015-Agenda vorgelegt. Die globalen Entwicklungsziele werden im September von der UN-Generalversammlung verabschiedet und sollen die Lebensbedingungen für alle Menschen weltweit verbessern. Die Christoffel-Blindenmission (CBM) bemängelt, dass Menschen mit Behinderungen immer noch nicht ausreichend berücksichtigt sind. CBM besorgt: UN-Entwicklungsziele noch nicht inklusiv - Mehr dazu

Bundeseinheitliche Regelungen für Studierende mit Behinderung

Foto: Studentin nimmt ein Buch aus dem Regal in der Bibliothek [27.07.2015] Damit Studierende mit Behinderung an allen Hochschulen in Deutschland gleichen Zugang zu technischen, personellen oder Mobilitätshilfen haben, müssen diese Leistungen auch zukünftig bundesgesetzlich und einheitlich geregelt werden. Das fordern die Hochschulrektorenkonferenz, der Deutsche Gewerkschaftsbund, der Deutsche Behindertenrat und das Deutsche Studentenwerk in einer gemeinsamen Erklärung.Bundeseinheitliche Regelungen für Studierende mit Behinderung - Mehr dazu

"sport grenzenlos" veranstaltet 1. "grenzenlos games" in Künzell

Foto: 4 Männer an spezieller Tischtennisplatte [10.07.2015] Rund eineinhalb Jahre nach der erfolgreich veranstalteten, ersten Inklusionstour in Fulda treibt die seit November in der hessischen Barockstadt beheimatete Initiative "sport grenzenlos" ihre Bemühungen um ein gemeinsames Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung weiter voran: Am Samstag, 5. September 2015 finden die 1. "grenzenlos games" in der Kreissporthalle in Künzell statt."sport grenzenlos" veranstaltet 1. "grenzenlos games" in Künzell - Mehr dazu

Eltern geben inklusiven Schulen gute Noten

Foto: Schüler öffnen einem Jungen im Rollstuhl die Tür [06.07.2015] Der Anspruch an inklusive Schulen lautet: Vom gemeinsamen Unterricht sollen alle profitieren – Kinder mit und ohne Behinderung. Ob und wie das gelingen kann, darüber wird kontrovers diskutiert in Politik, Lehrerzimmern und Öffentlichkeit. Eine aktuelle Eltern-Umfrage zeigt: Die konkreten Erfahrungen mit Inklusion sind positiver als gedacht.Eltern geben inklusiven Schulen gute Noten - Mehr dazu

Assistenz: "Ein Hund wertet nicht und nimmt den Menschen, so wie er ist"

Der Hund ist der beste Freund des Menschen. Die VITA-Assistenzhunde sind noch mehr als das: Sie sind Partner fürs (Hunde-)Leben. Ob beim Ausräumen der Waschmaschine oder bei sozialen Kontakten – sie helfen, wo sie können. Und das bedingungslos.Assistenz: "Ein Hund wertet nicht und nimmt den Menschen, so wie er ist" - Mehr dazu

Helfende Hunde: Tierische Unterstützung im Alltag

Sie heben Gegenstände auf, warnen vor gefährlichen Situationen oder führen sicher durch den Straßenverkehr – Assistenzhunde für Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen haben ganz vielseitige Aufgaben.Helfende Hunde: Tierische Unterstützung im Alltag - Mehr dazu

Tierischer Trauma-Therapeut: "Ich habe durch den Hund gelernt, dass emotionale Bindung nicht schmerzhaft sein muss"

Nicht jede Behinderung ist sichtbar. Gerade psychisch bedingte Behinderungen werden oft ausgeblendet oder nicht als solche angesehen. Dass beispielsweise bei einer posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) oder anderen psychischen Behinderungen ein Assistenzhund helfen kann, ist noch weitgehend unbekannt.Tierischer Trauma-Therapeut: "Ich habe durch den Hund gelernt, dass emotionale Bindung nicht schmerzhaft sein muss" - Mehr dazu

Unterstützung erforderlich: Petition für Teilhabegesetz

Grafik: Logo Teilhabegesetz jetzt! [01.07.2015] Vor zwei Jahren startete der Jura-Student Constantin Grosch die Petition 2Recht auf Sparen und gleiches Einkommen auch für Menschen mit Behinderungen2. Ziel war es, Unterstützer zu finden, die ein wichtiges Zeichen zur Gleichberechtigung von behinderten Menschen setzen wollen. Über 136.000 Menschen haben die Petition unterschrieben, aber was ist seitdem passiert?Unterstützung erforderlich: Petition für Teilhabegesetz - Mehr dazu

Studierende engagieren sich für erstes Integrationshotel in Leipzig

Foto: Studierende aus Leipzig [29.06.2015] Von April 2015 bis Juni 2015 entwickelten fünf Master-of-Science-Studenten der HHL Leipzig Graduate School of Management ein Wirtschaftskonzept für "Philippus Leipzig". In diesem Ensemble aus Kirche mit ehemaligem Pfarrhaus und Gemeindesaal soll das erste Integrationshotel Leipzigs, ein Restaurant sowie ein für Veranstaltungen offener Kirchsaal als Integrationsbetrieb entstehen.Studierende engagieren sich für erstes Integrationshotel in Leipzig - Mehr dazu

"Gründe, die zu Gewalt in der Pflege führen, sind komplex und vielschichtig"

( Quelle: REHACARE.de )

Foto: Dr. Ralph Suhr [25.06.2015] Gewalt in der Pflege ist vielfältig und nach wie vor ein Tabuthema. Deswegen will der Welttag gegen Misshandlungen alter Menschen darauf aufmerksam machen. In diesem Jahr stellte das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) seinen neuen Themenreport "Gewaltprävention in der Pflege" vor. REHACARE.de sprach mit dem Vorstandsvorsitzenden der Stiftung ZQP, Dr. Ralf Suhr, über aktive Vorbeugung."Gründe, die zu Gewalt in der Pflege führen, sind komplex und vielschichtig" - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

REHACARE-Newsletter

Grafik eines Briefumschlags mit Schriftzug Jetzt abonieren!