Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: REHACARE-Portal. REHACARE Magazin. Inklusion.

Hilfsmittel

Hilfsmittel

 
 

Ratgeber: Wissenswertes zum Führerschein für Menschen mit Behinderung

Foto: Mann steigt von Rolli aus hinters Steuer [19.12.2014] Dass Menschen mit körperlicher oder psychischer Behinderung auf den Führerschein verzichten müssen, ist ein weit verbreiteter Irrtum. Entscheidend dafür ist, ob die Fahrtüchtigkeit durch die Einschränkung beeinträchtigt wird. Weil die Informationen zu diesem Thema auch im Internet recht dünn gesät sind, gibt es nun einen kompakten Ratgeber zum kostenlosen Download. Ratgeber: Wissenswertes zum Führerschein für Menschen mit Behinderung - Mehr dazu

DemenzPoesie: "Wenn wir Rentner sind, werden wir vielleicht Hip-Hop- oder Rap-Texte rezitieren"

Foto: Pauline Füg und Henrikje Stanze mit Demenzpatienten Menschen mit Demenz erinnern sich plötzlich an ganze Strophen eines Gedichtes aus Kindertagen. Diese Erfahrung machen Pauline Füg und Henrikje Stanze, wenn sie ihnen lebendig und leidenschaftlich altbekannte Gedichte vortragen. DemenzPoesie nennt sich die Therapieform, die auf diese Weise das Gedächtnis anregt. REHACARE.de sprach mit den Entwicklerinnen über Sprachgefühl, das nicht vergessen wird.DemenzPoesie: "Wenn wir Rentner sind, werden wir vielleicht Hip-Hop- oder Rap-Texte rezitieren" - Mehr dazu

Monitoring-Stelle kritisiert fehlende Weichenstellung zur schulischen Inklusion

Foto: Junge im Rollstuhl in Schulklasse [15.12.2014] Anlässlich der Sitzung der 348. Kultusministerkonferenz (KMK) vergangene Woche fordert die Monitoring-Stelle zur UN-Behindertenrechtskonvention die Bundesländer auf, die schulische Inklusion von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen gezielter als bisher umzusetzen.Monitoring-Stelle kritisiert fehlende Weichenstellung zur schulischen Inklusion - Mehr dazu

Inklusion kommt im Berufsleben nur schleppend voran

Foto: Baumarktmitarbeiter im Rollstuhl [10.12.2014] Die Situation am Arbeitsmarkt hat sich für Menschen mit Behinderung innerhalb eines Jahres nicht verbessert. Das ergibt das Inklusionsbarometer Arbeit der Aktion Mensch und des Handelsblatt Research Institutes (HRI). Die Zahl der Arbeitssuchenden mit Schwerbehindertenausweis legte danach um rund 3000 auf 179.000 Menschen zu.Inklusion kommt im Berufsleben nur schleppend voran - Mehr dazu

Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung – DOSB-Preis für Regensburger Kommunikationskonzept

Foto: Preisträger des Ideen-Wettbewerbs [08.12.2014] Im November 2013 hatte der Deutsche Olympische Sportbund einen Ideen-Wettbewerb für Studierende ins Leben gerufen, um die Kommunikation rund um das Deutsche Sportabzeichen zu verbessern. Studierende der Universität Regensburg konnten dabei mit ihrem Kommunikationskonzept "Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung" den Sonder-Preis der Jury gewinnen. Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung – DOSB-Preis für Regensburger Kommunikationskonzept - Mehr dazu

Fachkräftemangel: Menschen mit Behinderung volkswirtschaftlich notwendig

Foto: Verena Bentele mit Gästen [03.12.2014] "Fachkräfte mit Behinderung" war das Thema einer Podiumsdiskussion, zu der die Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, Verena Bentele, Vertreter aus Unternehmen, Politik, Behörden und Verbänden geladen hatte. Ziel der Veranstaltung war es, über die Chancen zu sprechen, die die Einstellung von Menschen mit Behinderung bieten – aber auch die Hürden, mit denen Unternehmen konfrontiert werden.Fachkräftemangel: Menschen mit Behinderung volkswirtschaftlich notwendig - Mehr dazu

"Es ist normal, verschieden zu sein" – Fotoausstellung und Themenwoche in Bonn

Foto: Verschiedene Fotos der Fotoausstellung [01.12.2014] Teilhabe, Vielfalt, Integration und Inklusion sind Themen, die das Bundesinstitut für Berufsbildung seit vielen Jahren begleiten – nicht nur in Forschung und Wissenschaft, sondern auch in der beruflichen Praxis. Zum diesjährigen "Tag der Menschen mit Behinderung" am 3. Dezember zeigt das BIBB bis zum 12. Dezember eine Foto-Ausstellung mit dem Titel "Es ist normal, verschieden zu sein"."Es ist normal, verschieden zu sein" – Fotoausstellung und Themenwoche in Bonn - Mehr dazu

Politisch engagiert für Inklusion – Selbsthilfe 2014

Die UN-Behindertenrechtskonvention fordert eine inklusive Gesellschaft. Die Umsetzung ist aber nicht ausschließlich Aufgabe der Regierung. Auch Menschen mit Behinderung wollen sich noch stärker aktiv einbringen und in Gremien oder Ausschüssen ihre Interessen vertreten. Wie sich Selbsthilfe heutzutage Gehör verschafft.Politisch engagiert für Inklusion – Selbsthilfe 2014 - Mehr dazu

Tanzen mit Demenz – Lebenslust vergisst man nicht

Menschen mit und ohne Demenz tanzen gemeinsam in einer Tanzschule: Bei "Wir tanzen wieder!" stehen aber keine Schrittfolgen im Vordergrund, sondern der Spaß an der Bewegung. Denn: Jeder kann tanzen!Tanzen mit Demenz – Lebenslust vergisst man nicht - Mehr dazu

Ergotherapeuten und ihr Bezug zur Inklusion

Foto: Zwei Jugendliche an der Bushaltestelle, Mädchen im Rollstuhl [26.11.2014] Welche Rolle spielen Menschen mit Behinderung in unserer Gesellschaft? Am internationalen Tag der Menschen mit Behinderung wird flächendeckend auf sie aufmerksam gemacht. Doch wie sieht es in der restlichen Zeit für immerhin mehr als neun Prozent der gesamten Bevölkerung aus, die in Deutschland als schwerbehindert gelten? Findet Inklusion so, wie es die Behindertenrechtskonvention vorsieht, statt?Ergotherapeuten und ihr Bezug zur Inklusion - Mehr dazu