Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: REHACARE-Portal. REHACARE Magazin. Video.

Politik & Recht

Politik & Recht

 
 

Tanzen mit Demenz – Lebenslust vergisst man nicht

Menschen mit und ohne Demenz tanzen gemeinsam in einer Tanzschule: Bei "Wir tanzen wieder!" stehen aber keine Schrittfolgen im Vordergrund, sondern der Spaß an der Bewegung. Denn: Jeder kann tanzen!Tanzen mit Demenz – Lebenslust vergisst man nicht - Mehr dazu

Voll der Hammer – Zu Besuch in der Brücke-Krücke-WG

Das Thema Inklusion ist heute in aller Munde. Die Brücke-Krücke-WG in Bonn kann allerdings schon sehr viel länger von sich behaupten, inklusiv zu sein. REHACARE.de hat sich vor Ort einmal umgesehen.Voll der Hammer – Zu Besuch in der Brücke-Krücke-WG - Mehr dazu

Selbstbestimmt mobil dank Führerschein

Mobil und flexibel zu sein, ist für die meisten Menschen mit Behinderung besonders wichtig. Ein Führerschein und ein individuell angepasstes Auto sorgen für Selbstständigkeit und stellen damit für Viele die optimale Lösung dar.Selbstbestimmt mobil dank Führerschein - Mehr dazu

REHACARE 2014

Entdecken Sie die Nummer 1-Messe rund um das Thema "Selbstbestimmt leben". Entdecken Sie die Vielfalt der REHACARE in Düsseldorf!REHACARE 2014 - Mehr dazu

Gemeinsam stark bei den Special Olympics

Inklusion leben – bei den olympischen Spielen für Menschen mit Lernschwierigkeiten (sogenannter "geistiger Behinderung") Special Olympics passiert genau das. Menschen mit und ohne Behinderung treten gemeinsam in sportlichen Wettkämpfen an und haben vor allem Spaß am Sport und am Miteinander. REHACARE.de war vor Ort dabei.Gemeinsam stark bei den Special Olympics - Mehr dazu

Inklusion inklusive: Arbeiten in einem Integrationsbetrieb

Menschen auf neuen Wegen zusammenführen – dieses Motto leben alle Mitarbeiter des Bonner Integrationsbetriebes Haus Müllestumpe. Unter den 20 Angestellten gibt es sieben Mitarbeiter mit Lernschwierigkeiten (früher „geistige Behinderung“ genannt). REHACARE.de hat ihnen mit der Kamera über die Schulter geschaut.Inklusion inklusive: Arbeiten in einem Integrationsbetrieb - Mehr dazu

Sport mit Handicap: Von den Wolken in die Halfpipe

Nichts ist unmöglich! Auch nicht im Sport. Ob mit dem Fallschirm durch die Lüfte schweben oder gewagte Kunststücke im Skatepark vollführen – Claudia Breidbach und David Lebuser zeigen, dass ihre körperlichen Einschränkungen sie nicht davon abhalten, sportlich auch einmal ein Risiko einzugehen.Sport mit Handicap: Von den Wolken in die Halfpipe - Mehr dazu

Schlaganfall – Und das Leben geht weiter

Und plötzlich ist alles anders: Nach einem Schlaganfall verändert sich das ganze Leben. Nach ausführlicher Reha sind viele Patienten dann auch bereit für ein neues Leben. Denn es muss weitergehen – auch wenn der Alltag sich verändern wird. Dies wird ein Themenschwerpunkt auf der REHACARE 2013 sein.Schlaganfall – Und das Leben geht weiter - Mehr dazu

Schlaganfall – Und das Leben geht weiter

Und plötzlich ist alles anders: Nach einem Schlaganfall verändert sich das ganze Leben. Nach ausführlicher Reha sind viele Patienten dann auch bereit für ein neues Leben. Denn es muss weitergehen – auch wenn der Alltag sich verändern wird.Schlaganfall – Und das Leben geht weiter - Mehr dazu

Über Stock und Stein: Rolli-Reisen im Ausland

Wenn Rollifahrer reisen, zieht es sie immer häufiger in die Ferne. Viele Länder sind inzwischen so barrierefrei, dass es möglich ist. Doch Andreas Pröve braucht keine Barrierefreiheit. Er sucht auf seinen Reisen lieber die ganz große Herausforderung.Über Stock und Stein: Rolli-Reisen im Ausland - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

REHACARE-Newsletter

Grafik eines Briefumschlags mit Schriftzug Jetzt abonieren!