Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: REHACARE-Portal. REHACARE Magazin. Archiv. Selbstbestimmt Leben.

Mittendrin Leben und Wohnen in jedem Alter







Würzburg (kobinet) Unter dem Titel "Daheim statt Heim - Mittendrin Leben und Wohnen in jedem Alter" veranstaltet WüSL - Selbstbestimmt Leben Würzburg am 2. Mai von 19 bis 21.30 Uhr eine Podiumsdiskussion. Veranstaltungsort ist das Felix-Fechenbach-Haus, Gutenbergstr. 11 in Würzburg. Der Eintritt ist kostenlos.



Die Podiumsdiskussion gehe von der These aus, dass ein Leben mittendrin nur daheim und nicht im "Heim" stattfinden könne, so die Veranstalter. Deshalb sei es nötig, dass Dörfer, Städte und Unterstützungsangebote so gestalten werden, dass Menschen jeden Alters dabei bleiben können. Und wohnen können wie sie wollen! elba



Das Programm:



19.00 Uhr bis 19.10 Uhr Einführung Ulrich Lorey, WüSL, Projektkoordinator "Mittendrin Leben"



19.10 Uhr bis 19.50 Uhr Impulsreferat "Daheim statt Heim - Ein neuer Trend in Deutschland ?!", Prof. Dr. Dr. Klaus Dörner



20.00 Uhr bis 21.30 Uhr Diskussion



Auf dem Podium disktuieren:



● Robert Scheller, Sozialreferent, Stadt Würzburg

● Dr. Luise Schottky, Sprecherin der AG Altenheimseelsorge in der Evang. Luth. Kirche in Bayern, Mitglied im Initiativkreis Pflegestammtisch

● Lisa Volland, Direktorin, Dr. Loew Soziale Dienstleistungen

● Barbara Vieweg, Geschäftsführerin, Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland e.V. - ISL

● Prof. Dr. med, Dr. phil. Klaus Dörner, Arzt und Psychiater, Hamburg



Die Gesprächsleitung übernimmt Ottmar Miles-Paul, freier Journalist und Publizist, Kassel.



weitere Infos

 







 
 

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

 
 

Mehr Informationen

 
© Messe Düsseldorf gedruckt von www.REHACARE.de